Wir sind gerne persönlich für Sie da

Das Landratsamt Berchtesgadener Land bittet für alle persönlichen Erledigungen im Amt um vorherige Terminvereinbarung. Dadurch werden Wartezeiten sowie unnötige Fahrten vermieden. Zudem kann sichergestellt werden, dass die richtigen Ansprechpartner Zeit für Sie haben.


Termine können direkt mit dem zuständigen Sachbearbeiter oder per Telefon unter +49 8651 773 0 vereinbart werden.


Die Möglichkeit einer Online-Terminvereinbarung besteht für


Bitte senden Sie vertrauliche Nachrichten aus Datenschutzgründen per Post und nicht per E-Mail.

 

Sonderausstellungen & Veranstaltungen im Museum Schloss Adelsheim

Folgende Sonderausstellungen & Veranstaltungen können im Museum Schloß Adelsheim zu den üblichen Öffnungszeiten bzw. den bekannt gegebenen Uhrzeiten besichtigt werden:

Tag des offenen Denkmals zum Thema „Wahr-Zeichen. Zeitzeugen der Geschichte!“

am Sonntag, 8. September 2024

am Sonntag, 8. September 2024 - Eintritt ist frei


Von 11:00 und 14:00 Uhr finden an diesem Tag kostenlose Führungen im Museum Schloss Adelsheim statt.


 

Archiv - Unsere vergangenen Veranstaltungen

Gemälde aus dem Besitz der Sparkassenstiftung: Ausstellung „Der Blick auf das Berchtesgadener Land“ - 1. Dezember bis Sonntag, 17. Dezember 2023

Die – im wahrsten Sinne des Wortes – malerische Landschaft im Berchtesgadener Land zieht seit jeher viele Landschaftsmaler und Grafiker in die Region und inspiriert sie mit ihrer einmaligen Natur- und Bergwelt zu zahlreichen Kunstwerken.


Einen Überblick über die Landschaftsmalerei und der Bildkunst der vergangenen 150 Jahre gibt nun die Ausstellung der Sparkassenstiftung im Museum Schloss Adelsheim mit dem Titel „Der Blick auf das Berchtesgadener Land“.

„Der alte Obersalzberg“ Ausstellung mit historischen Bildern vom 15.07. bis 03.09.2023

von Samstag, 15. Juli bis Sonntag 3. September 2023


Die umfangreiche Ausstellung „Der alte Obersalzberg bis 1937“, die anlässlich des Jubiläums 100 Jahre Weihnachtsschützenverein Obersalzberg im Sommer 2021 im AlpenCongress zu sehen war, wird heuer im Museum noch einmal der Öffentlichkeit präsentiert.


Reproduktionen zeitgenössischer Bilder lassen das alte Dorf Obersalzberg wiederauferstehen. Sie dokumentieren den aufstrebenden Tourismus am Berg ebenso wie das Ende der idyllischen Siedlung, als die Nationalsozialisten 1937 den Obersalzberg für sich alleine beanspruchen.

Junge Künstler im alten Gemäuer: Viktor Ipatov Gitarrenensemble am 28.07.2023

am Freitag, 28. Juli 2023, 18:00 Uhr


Ein von Viktor Ipatov gegründetes Gittarrenensemble, variierend von klassischer zu spanischer Musik, erfüllt am Freitag, 28. Juli 2023 die alten Gemäuer im Museum Schloß Adelsheim mit Musik.

Zusammensetzung:

3 Gitarren: Jonas Seidinger, Sebastian Frass, Viktor Ipatov
Bass: Johannes Götz
Akkordeon: Viktor Ipatov
Gesang: Pauline Hahndorf

Tag des offenen Denkmals zum Thema „Talent Monument: Vorhang auf für alle Denkmal-Talente!“ am 10.09.2023

am Sonntag, 10. September 2023 - Eintritt ist frei


Das diesjährige Motto richtet den Scheinwerfer auf die Fragen nach den außergewöhnlichen Eigenschaften, die Denkmale ausmachen.

Um 11:00 und 14:00 Uhr finden an diesem Tag kostenlose Führungen im Museum Schloss Adelsheim statt.

Ausstellung des Berchtesgadener Künstlers Dieter Barth

von Donnerstag, 18. Mai bis Sonntag, 2. Juli 2023

60 Jahre Kunst - die lustvollen, phantastischen Reisen des Dieter Barth.

Werke voll Mythologie, Ironie und einem oft sich selbst vorgehaltenen Spiegel vereinen sich mit der Kraft der Farben und der Pinsel. Jeder Strich steht für das Leben selbst und die pure Freude daran, dieses in vollen Zügen zu genießen.


Die Ausstellung ist jeweils von Donnerstag bis Sonntag von 10:00 - 16:00 Uhr geöffnet.

Internationaler Museumstag mit dem Thema „MuseenEntdecken“

am Sonntag, 21.05.2023 - Eintritt ist frei

Ziel des Museumstages ist es, auf die Museen in Deutschland und weltweit aufmerksam zu machen sowie Besucherinnen und Besucher einzuladen, die Vielfalt der Museen zu entdecken.


Im Museum finden um 11:00 und um 14:00 Uhr Führungen statt.

Geselliges Singen mit Ernst Schusser & Eva Bruckner unter dem Motto "s´Dirndl von Bertlsgadn möcht an Buam gern ham..."

am Donnerstag, 27. April 2023, um 19:00 Uhr

Ein Novum im Museum Schloß Adelsheim:

Unter dem Motto "s´Dirndl von Bertlsgadn möcht an Buam gern ham..." lädt der Verein der Freunde des Heimatmuseums Berchtesgaden e.V. ein zum geselligen Singen mit Ernst Schusser und Eva Bruckner, beide viele Jahre im Volksmusikarchiv des Bezirks Oberbayern tätig. Verbunden ist die Veranstaltung mit einem Vortrag von Hans Bruckner zum Thema "Die Musik im bäuerlichen und bürgerlichen Berchtesgaden".


Wir freuen uns über einen zahlreichen Besuch!

Lesung "VIA CRUCIS“ von Prof. Kurt Rittig mit meditativer Harfenbegleitung durch Anna Brandner

am Donnerstag, 30. März 2023, um 18:00 Uhr im Kabinett des Museums

Zu einer Lesung von Prof. Kurt Rittig mit meditativer Harfenbegleitung durch Anna Brandner lädt der Verein der Freunde des Heimatmuseums Berchtesgaden e.V. in der vorösterlichen Zeit ein.


„Via Crucis – Versuch einer Annäherung an die vierzehn überkommenen Kreuzwegstationen des Jesus von Nazareth mit den Mitteln der modernen Fotografie“ ist die Veranstaltung mit Texten und Bildern von Vereinsmitglied Kurt Rittig übertitelt. Im Anschluss werden – passend zur Fastenzeit – Mineralwasser und „Fastenbrezen“ gereicht.

Ausstellung "Konrad Sommer - Gemälde und Aquarelle" vom 15. September bis 31. Dezember 2022

Konrad Sommer war mit Antonia Rieder aus Salzberg in Berchtesgaden verheiratet. Zusammen mit seiner Ehefrau besuchte er regelmäßig von den vierziger bis in die achtziger Jahre seine Schiegereltern, die im Salzberger Kehlsteinhäuserl im Sommerbichelweg wohnten. Die Erkundungen im Berchtesgadener Land erbrachten dem Künstler eine Fülle von Aquarellen und Zeichnungen, die er in seinem Münchener Atelier zu Gemälden umsetzte.


Die Ausstellung "Konrad Sommer - Gemälde und Aquarelle" ist vom 15. September bis 31. Dezember 2022 zu sehen.

 

Ausstellung "Alfred Aschauer - 1931-2013" bis 11. September 2022

Ein Künstler aus Berchtesgaden

Die Ausstellung zeigt verschiedene Kleinplastiken des gebürtigen Bischofswiesener Bildhauers, der mit seiner Bronze "Materie kurz vor dem Zerfall" den 1. Preis für die unnachahmliche Art der Darstellung der Teilung Deuschlands vom Kuratorium unteilbares Deuschland erhielt.


Die Ausstellung „Alfred Aschauer - 1931-2013“ ist bis 11. September 2022 zu sehen.

Ausstellung "Ansichtssachen" bis 21. August

„Ansischtssachen“ nennt Kurt Rittig seine Ausstellung im Museum Schloss Adelsheim.

Er zeigt, wie er die Welt sieht, geschult durch seine lebenslange Beschäftigung mit dem Medium Film. Kurt Rittig hat viele Jahre als Programmdirektor bei verschiedenen Sendern der ARD gearbeitet, unzählige Drehbücher verfasst und als Produzent erfolgreich Filme gemacht. Seine durchwegs schwarz-weiß Fotos erzählen alle eine Geschichte. Die Fotos werden durch Texte und Gedanken von ihm ergänzt, die der Ausstellung eine zusätzliche Dimension geben.

Die Ausstellung „Ansichtssachen“ ist bis 21. August 2022 zu sehen.

Marktbühne Berchtesgaden: König Ubu von Alfred Jarry - April 2019

Wer ist König Ubu mag man sich fragen? Die Theaterbeflissenen kennen Alfred Jarrys Farce um den dicken Unhold, dessen Lieblingsbeschäftigung das Drangsalieren seiner Mitmenschen und Fressen ist. Modern, zeitgemäß und lustig ist das 1896 geschriebene Stück auch heute noch – sogar umso mehr, denn die groteske Komödie lässt einen so manchen Ubu im Alltag erkennen.


Der französische Schriftsteller Alfred Jarry, dessen Feder das Stück entstammt, gibt als anarchischer Mitbegründer des Surrealismus, Dadaismus und des absurden Theaters. In Szene gesetzt wird das Stück von Regisseur Martin Klocke. 


Grotesker Aufschwung des aufgeblasenen Tyrannen

Der primitive Vater Ubu wird von seiner Frau Mutter Ubu angestiftet den mehr oder weniger ehrbaren Präsidenten Wenzeslas zu stürzen und sich selbst zum König zu krönen. „König Ubu“ ist eine grausig-lustige Farce, die Teile der Weltgeschichte und populären Theaterstücken nimmt und diese in eine absurde Komödie verwandelt. Das junge Ensemble aus Berchtesgaden, Hallein und Salzburg inszeniert diese Verherrlichung von Egoismus, Gier und Skrupellosigkeit durchaus amüsant. Knallige Kostüme, rockige Musiksequenzen und bühnengroße Projektionen unterstreichen die Aufgeblasenheit und Übergröße des machtgierigen Kasperls.


Lorenz Brandner überzeugt in der Hauptrolle als König Ubu und findet in Lisa Mitterbauer als Mutter Ubu einen genialen Gegenpart. Als gestürzter Präsident sucht Wenzeslas (Leonie Reschreiter) Rache an dem feigen König und seinen Vasallen. Ubus Spießgesellen Bordure (Simon Bauer) und Cotice (Martin Klocke) drohen zwischen den Fronten und unter der Gewalt des König Ubus unterzugehen. 

Internationaler Museumstag - Sonntag, 19. Mai 2019

Motto: „Museen - Zukunft lebendiger Traditionen“

FREIER EINTRITT!!!

AUSSTELLUNG ALFRED ESSLER 1929 – 2013 Zeugnisse seines Schaffens Eine Retrospektive zu seinem 90. Geburtstag - vom 31. August bis 31. Oktober 2019, täglich von 10:00 bis 17:00 Uhr (außer montags)

Anlässlich des 90. Geburtstages des Bildhauers zeigt die Ausstellung ein breites Spektrum seines beinahe 70-jährigen Schaffens, zu entdecken im Berchtesgadener Land, in der Kurstadt Bad Reichenhall, in Freilassing, Garching/Alz bis hinauf nach Nordrhein-Westfalen.


Fotos: Cornelia Balzer, Steinfurt Layout & Druck Verlag Plenk Berchtesgaden GmbH & Co. KG
Modelle und Skulpturen als Leihgaben aus dem Nachlass des Künstlers.
Fotografien von: ◦ Cornelia Balzer, Steinfurt/W. ◦ P. Altfried Kutsch, OPraem, Duisburg-Hamborn ◦ Andreas Pfnür, Berchtesgaden
Ausstellungskonzept und Organisation: Manfred Angerer
Ausstellungsberatung: Friederike Reinbold, Museumsleiterin

„Tag des Offenen Denkmals" am Sonntag, 8.September

FREIER EINTRITT!!!

Thema. „Moderne: Umbrüche in Kunst und Architektur“

Berchtesgadener Künstlerbund: „Weihnachten bei Künstlers – die künstlerische Weihnachtskarte“ - Dezember 2019

Weihnachten geht auch an Künstlerinnen und Künstlern nicht spurlos vorüber. Doch gekaufte Weihnachtskarten kommen für sie natürlich nicht in Frage.


Die Künstlerinnen und Künstler greifen zu Schere und Papier, schneiden in Holz oder Malen mit Pinsel und Farbe. Dabei entstehen kleine Kunstwerke, die eben nicht primär Kunst sind, sondern den Aspekt einer Grußkarte in sich haben, also eher Gebrauchsgegenstand sind mit temporären Wert. Dass dabei dennoch kleine Kunstwerke entstehen, das zeigt die Ausstellung des Berchtesgadener Künstlerbundes im Museum Schloss Adelsheim. Vom 1. Dezember 2019 bis 5. Januar 20120 zeigt der Berchtesgadener Künstlerbund über 150 von Künstlerhand gestaltete Weihnachtskarten.

Ausstellung ALFRED ESSLER - 31. August – 31. Oktober 2019 täglich von 10:00 – 17:00 Uhr geöffnet (außer montags)

Eine Retrospektive zu seinem 90. Geburtstag

Ausstellung Anton Reinbold - 25. August 2018 bis 6. Januar 2019, Dienstag - Sonntag 10:00 - 17:00 Uhr (November geschlossen)

Eine Retrospektive zum 50. Todestag des Künstlers


ANTON REINBOLD 1881 - 1968

Anlässlich des 50. Todestages des Künstlers am 8. November 2018 beleuchtet die Ausstellung sein Lebenswerk in fünf Zeitabschnitten anhand von ausgewählten Gemälden, Zeichnungen und Illustrationen sowie diverser Originaldokumente.

 

Vortrag KLÖSTER, YAKS UND HOHE BERGE: eine Reise durch KHAM und AMDO (OST-TIBET) von Dr. Hermann Krüttner - Donnerstag, 17. Mai 2018, Beginn: 19:00 Uhr

wegen begrenzter Platzzahl bitte wir um vorherige telefonische Anmeldung: (08652) 4410


In Osttibet wird das Erleben des Daseins, wie selten auf unserer Erde, von der Landschaft geprägt. Die unendlichen Weiten von Amdo, in einer Höhe von vier- bis fünftausend Meter, sowie Schneegipfeln weit über sechstausend Meter, bringen die Zeit trotz moderner Zivilisation zum Stillstand, es ist das Land der Nomaden mit ihren Yakherden, wo grüne Wiesen mit dem blauen Himmel verschmelzen.


Hingegen ist Kham ein extrem zerklüftetes Gebirgsland durch das sich die großen Flüsse Südostasiens ihren Weg bahnen. Auf steilsten Hängen gelegene Siedlungen, Klöster und Wälder sind prägende Elemente.


Eingegliedert in die chinesischen Provinzen Quinghai, Gansu, Sichuan und Yünnan, ist diese Region eine Brücke zwischen Tibet und China, mit einer mehr als tausendjährigen, spirituellen Tradition und uralten Handelswegen.


Heute leben mehr Tibeter in Kham und Amdo als in der sogenannten „Autonomen Region Tibet“, die Zunahme des chinesischen Bevölkerungsanteiles ist jedoch nicht zu übersehen.

 

Dr. Hermann Krüttner:

1978 Expedition Annapurna II Südwand Nepal

1979 Expedition Cordillera Blanca Peru

1980 Expedition Manaslu Nepal

1983 Expedition Kangchenjunga Nepal

1985 Kaschmir – Ladakh – Zanskar, Langtang – Helambu Nepal

1986 Pilgerfahrt zu den Gangesquellen, Zu Zweit durch Süd-Tibet

1989 Überschreitung des östl. Zanskargebirges

1993 Expedition Cho Oyu Nepal

1996 Manaslu – Umrundung Nepal, Everest – Basecamp

2000 Lumba Sumba Himal Alleingang Nepal

2005 Whakan Distrikt Pakistan

2007 Sutlejtal – Spiti – Ladakh – Nubratal

2009 Karnalital – West-Tibet – Kailash – Lhasa

2010 West-Ostdurchquerung Dolpo Nepal

2011 Bei den Dogon in Mali

2012 Masurien mit dem Rad

2013 Hinkutal – Mera Peak Nepal

2015 Neujahr in Amdo Ost-Tibet

2016 Amdo und Kham Ost-Tibet

Marktbühne Berchtesgaden: Von der Kneipe ins Museum am 20., 21. und 22. April 2018, jeweils um 20:00 Uhr

Die Marktbühne `87  feiert ihr 31-jähriges Bestehen mit einem Rückblick auf vergangene Inszenierungen im Museum:

Von der Kneipe ins Museum

oder:

Warum machen wir diesen Scheiß

-Eine Ode ans Theater-

Kontakt

Museum Schloss Adelsheim

Schroffenbergallee 6
83471 Berchtesgaden

Friederike Reinbold

Museumsleitung


Öffnungszeiten

01.03. bis 31.10. von 10:00 - 16:00 Uhr
01.12. bis 30.12. von 10:00 - 14:00 Uhr
jeweils Donnerstag bis Sonntag

Führungen nach Voranmeldung