Hochwasserschutz, Überschwemmung

Die letzten Hochwässer haben deutlich gemacht, dass der seit Jahrzehnten von der bayerischen Wasserwirtschaftsverwaltung geplante und ausgeführte Hochwasserschutz langfristig konsequent ausgeführt und fortgesetzt werden muss.

 

Der Hochwasserschutz gehört zu den elementaren Aufgaben des Staates zur Sicherung der menschlichen Daseinsvorsorge.


Wichtige Voraussetzung ist ein Überschwemmungsflächenmanagement, um Überschwemmungsgebiete freizuhalten, angepasst zu nutzen und Hochwasserwellen zu dämpfen.


Neben der Wasserrückhaltung in der Fläche müssen bebaute Gebiete und wichtige Infrastruktureinrichtungen durch technische Anlagen, wie Deiche, Mauern, Flutmulden und Rückhaltebecken, geschützt werden.