Landratsamt Berchtesgadener Land

Herzlich Willkommen!

Liebe Besucherinnen und Besucher
der Website des Landratsamtes Berchtesgadener Land,

der Schutz Ihrer Gesundheit und der unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hat oberste Priorität.

Persönliche Gespräche sind nach vorheriger Terminabsprache und mit 3G-Nachweis auch weiterhin möglich. Die Überprüfung des 3G-Nachweises (geimpft, genesen, getestet) erfolgt durch unseren Sicherheitsdienst im Eingangsbereich. Vom Arbeitgeber überwachte Selbsttests sind nicht gültig. Es wird weiters darauf hingewiesen, dass Genesenennachweise nur noch 90 Tage als 3G-Nachweis gelten.

Auf allen Begegnungsflächen im Landratsamt gilt zudem eine FFP2-Maskenpflicht.

Aktuelle Informationen

  • zum Coronavirus im Landkreis finden Sie hier.
  • zum Impfzentrum Berchtesgadener Land inkl. Impftermine finden Sie hier.
  • zum Kommunalen Testzentrum Berchtesgadener Land finden Sie hier.

Staatliches Schulamt Berchtesgadener Land

Herzlich willkommen auf den Seiten des Staatlichen Schulamts Berchtesgadener Land.

Das Staatliche Schulamt ist zuständig für alle Grund- und Mittelschulen im Landkreis Berchtesgadener Land.

Aufgaben

Nach Art. 111 BayEUG (Bayerisches Gesetz über das Erziehungs- und Unterrichtswesen) gehören zur staatlichen Schulaufsicht die Sicherung der Qualität von Erziehung und Unterricht, die Planung und Ordnung des Unterrichtswesens, die Förderung und Beratung der Schulen und die Aufsicht über die inneren und äußeren Schulverhältnisse, sowie über die Schulleitung und das pädagogische Personal. Die unmittelbare staatliche Schulaufsicht obliegt bei öffentlichen Volksschulen den Staatlichen Schulämtern.

Daraus ergeben sich im Einzelnen folgende Aufgaben:

  1. Organisation des Unterrichts und der Schulen
  2. Personalmanagement und Personalförderung
  3. Qualitätssicherung von Unterricht und Erziehung
  4. Systemische Beratung, Kooperation und Vernetzung
  5. Dienstrechtliche Aufgaben
  6. Öffentlichkeitsarbeit
  7. Verwaltungsmanagement

Schulräte

Landkreis setzt auch im neuen Schuljahr auf 8 Linien Verstärkerbusse für die Schülerbeförderung ein

Um das Platzangebot im Schülerverkehr zu erhöhen und damit die Gefahr einer Ansteckung mit dem Corona-Virus auf dem Schulweg gering zu halten, setzt der Landkreis weiterhin gezielt Verstärkerbusse ein. Der Freistaat Bayern fördert diesen Einsatz auf insgesamt 8 Linien vorerst bis zu den Osterferien.


Unverändert gegenüber dem vorigen Schuljahr umfassen die Verstärkerbusleistungen jeweils zu den Spitzennachfragezeiten morgens und mittags Fahrtenangebote auf folgenden Streckenabschnitten der einzelnen Buslinien:

  • Hogger Linie 3 Mitterfelden-Freilassing, Kurse 302 und 312
  • Hogger Linie 4 Schönram-Freilassing, Abfahrt 6:42 Uhr Schönram, 12:45 Uhr MRS Freilassing und 13:00 Uhr Bhf Freilassing
  • RVO Linie 829 Anger-Bad Reichenhall, Kurse 006 und 015
  • RVO Linie 840 Marktschellenberg-Berchtesgaden, Kurse 004 und 033
  • RVO Linie 852 Laufen-Freilassing, Kurs 032
  • RVO Linie 852 Kirchanschöring-Freilassing, Kurse 014 und 037 kombiniert mit Brodschelm-Linie 16, Kurse 003 und 012
  • RVO Linie 9519 Leobendorf-Laufen, Kurse 01 und 08
  • RVO Linie 9526 Inzell-Bad Reichenhall, Kurse 001 und 020


Auftragnehmer für sämtliche Verstärkerbusleistungen im neuen Schuljahr 2021/2022 ist das Verkehrsunternehmen RVO. Der Freistaat Bayern fördert den Einsatz von Verstärkerbussen vorerst bis einschließlich 8. April 2022 mit bis zu 100 %. In Anlehnung an die Förderrichtlinie des Freistaats hat der Landkreis den Auftrag für die Zusatzfahrten derzeit bis zum Beginn der Osterferien 2022 befristet. Die Verstärkerbusleistung zu Kurs 006 / Linie 852 (Abfahrt morgens um 6:42 Uhr in Laufen) kann ab dem 10.01.2022 ersatzlos entfallen, weil von der RVO ein größeres Fahrzeug eingesetzt wird und ab Surheim umlaufbedingt ggf. ein weiteres Fahrzeug zur Verfügung gestellt werden kann.


In öffentlichen Verkehrsmitteln und in den Schulbussen besteht gemäß der aktuellen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung des Freistaates Bayern die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung („Maskenpflicht“). Die Schülerinnen und Schüler werden um ihre Mitwirkung beim Zustieg gebeten, damit die regulär sowie als Verstärkerleistung eingesetzten Busse jeweils möglichst gleich stark ausgelastet werden.

Kontakt

Staatliches Schulamt Berchtesgadener Land

Büroräume:
Bahnhofstraße 21 a
83435 Bad Reichenhall

    Frau Waldhutter / Frau Warischlohner

    Postanschrift

    Salzburger Straße 64
    83435 Bad Reichenhall