Staatliches Schulamt Berchtesgadener Land

Herzlich willkommen auf den Seiten des Staatlichen Schulamts Berchtesgadener Land.

Das Staatliche Schulamt ist zuständig für alle Grund- und Mittelschulen im Landkreis Berchtesgadener Land.

Aktuelle Information

Ab Donnerstag, den 10.06.2021 findet im Landkreis Berchtesgadener Land einschränkungsloser Präsenzunterricht für alle Schulen statt.
Es sind weiter inzidenzunabhängig zwei Mal wöchentliche Tests erforderlich. Das Testergebnis wird den Schülerinnen und Schülern auf Antrag bescheinigt und kann so auch außerschulich genutzt werden ("Selbsttestausweis").

(Stand: 09. Juni 2021, 10:00 Uhr)

Aufgaben

Nach Art. 111 BayEUG (Bayerisches Gesetz über das Erziehungs- und Unterrichtswesen) gehören zur staatlichen Schulaufsicht die Sicherung der Qualität von Erziehung und Unterricht, die Planung und Ordnung des Unterrichtswesens, die Förderung und Beratung der Schulen und die Aufsicht über die inneren und äußeren Schulverhältnisse, sowie über die Schulleitung und das pädagogische Personal. Die unmittelbare staatliche Schulaufsicht obliegt bei öffentlichen Volksschulen den Staatlichen Schulämtern.

Daraus ergeben sich im Einzelnen folgende Aufgaben:

  1. Organisation des Unterrichts und der Schulen
  2. Personalmanagement und Personalförderung
  3. Qualitätssicherung von Unterricht und Erziehung
  4. Systemische Beratung, Kooperation und Vernetzung
  5. Dienstrechtliche Aufgaben
  6. Öffentlichkeitsarbeit
  7. Verwaltungsmanagement

Schulräte

Landkreis setzt auch im neuen Schuljahr auf 8 Linien Verstärkerbusse für die Schülerbeförderung ein

Um das Platzangebot im Schülerverkehr zu erhöhen und damit die Gefahr einer Ansteckung mit dem Corona-Virus auf dem Schulweg gering zu halten, setzt der Landkreis weiterhin gezielt Verstärkerbusse ein. Pünktlich zum Schulstart am 14.09.2021 werden insgesamt 8 Linien mit besonders hoher Auslastung jeweils morgens und mittags um Zusatzbusse ergänzt.


Unverändert gegenüber dem vorigen Schuljahr umfassen die Verstärkerbusleistungen jeweils zu den Spitzennachfragezeiten morgens und mittags Fahrtenangebote auf folgenden Streckenabschnitten der einzelnen Buslinien:

  • Hogger Linie 3 Mitterfelden-Freilassing, Kurse 302 und 312
  • Hogger Linie 4 Schönram-Freilassing, Abfahrt 6.42 Uhr Schönram, 12.45 Uhr MRS Freilassing und 13:00 Uhr Bhf Freilassing
  • RVO Linie 829 Anger-Bad Reichenhall, Kurse 006 und 015
  • RVO Linie 840 Marktschellenberg-Berchtesgaden, Kurse 004 und 033
  • RVO Linie 852 Freilassing-Laufen, Kurse 006 und 032
  • RVO Linie 852 Kirchanschöring-Freilassing, Kurse 014 und 037 kombiniert mit Brodschelm-Linie 16, Kurse 003 und 012
  • RVO Linie 9519 Leobendorf-Laufen, Kurse 01 und 08
  • RVO Linie 9526 Inzell-Bad Reichenhall, Kurse 001 und 020


Auftragnehmer für sämtliche Verstärkerbusleistungen im neuen Schuljahr 2021/2022 ist das Verkehrsunternehmen RVO. Der Freistaat Bayern fördert den Einsatz von Verstärkerbussen bis Ende des Kalenderjahres mit bis zu 100 %. In Anlehnung an die Förderrichtlinie des Freistaats hat der Landkreis den Auftrag für die Zusatzfahrten zunächst bis zum Beginn der Weihnachtsferien am 23.12.2021 befristet.


In öffentlichen Verkehrsmitteln und in den Schulbussen besteht gemäß der aktuellen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung des Freistaates Bayern die Verpflichtung zum Tragen einer medizinischen Gesichtsmaske. Die Schülerinnen und Schüler werden erneut um ihre Mitwirkung beim Zustieg gebeten, damit die regulär sowie als Verstärkerleistung eingesetzten Busse jeweils möglichst gleich stark ausgelastet werden.

Kontakt

Staatliches Schulamt Berchtesgadener Land

Büroräume:
Bahnhofstraße 21 a
83435 Bad Reichenhall

Frau Waldhutter / Frau Warischlohner

Postanschrift

Salzburger Straße 64
83435 Bad Reichenhall