Schülerforschungszentrum Berchtesgadener Land

Das Schülerforschungszentrum Berchtesgadener Land, unter der Trägerschaft des Landkreises Berchtesgadener Land, bietet in Zusammenarbeit mit der TU München Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten zu entdecken, Interesse an Naturwissenschaft und Technik zu entwickeln und sich für die Rätsel dieser Welt zu begeistern. Als TheoPrax Kommunikationszentrum verbindet das Schülerforschungszentrum Theorie und Praxis im Schulunterricht, sowie auch im Hochschulstudium ab dem 1. Semester.

 

Das Schülerforschungszentrum vereinigt zwei Säulen außerschulischer Lernorte:

  • die Kursangebote im Schülerlabor (von Fachleuten geleitete Kurse für alle Altersstufen, Schularten und neugierige Menschen) und
  • die Schülerforschung (eigenständige, wissenschaftlich betreute Projekte junger Forscherinnen und Forscher).


Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern werden in zahlreichen Kursangeboten interessante naturwissenschaftlich- / technische Phänomene und sinnvolle Problemstellungen vermittelt.


Wissenschaftler der TU München und andere fachlich und pädagogisch Expertinnen und Experten bürgen für die hohe Qualität der Angebote des Schülerforschungszentrums. Die Umgebung der Berchtesgadener Alpen und des Nationalparks BGL bietet zudem die einmalige Chance, Naturphänomene direkt und lebensnah zu beobachten und zu erforschen – nach dem Motto: 

Naturwissenschaften sollen dort gelehrt werden, wo Natur stattfindet: Draußen!


Diese Auseinandersetzung junger Menschen mit der Welt wird als bedeutender Beitrag zur Bildung verstanden.

 

Erfolgreiche LEADER-Förderung am Schülerforschungszentrum

Das Schülerforschungszentrum Berchtesgadener Land ist mit finanzieller Unterstützung durch das EU-Förderprogramm "LEADER in ELER - Förderperiode 2007 bis 2013" errichtet worden.


Dazu gibt es einen kurzen Infofilm:

Kurse im Schülerforschungszentrum

Biologie
Chemie
Digitale Produktion
Informatik
Lego Robotik
Mathematik
Physik
Werkstatt