Landratsamt Berchtesgadener Land

Herzlich Willkommen!

Liebe Besucherinnen und Besucher
der Website des Landratsamtes Berchtesgadener Land,

der Schutz Ihrer Gesundheit und der unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hat oberste Priorität.

Persönliche Gespräche sind nach vorheriger Terminabsprache und mit 3G-Nachweis auch weiterhin möglich. Die Überprüfung des 3G-Nachweises (geimpft, genesen, getestet) erfolgt durch unseren Sicherheitsdienst im Eingangsbereich. Vom Arbeitgeber überwachte Selbsttests sind nicht gültig. Es wird weiters darauf hingewiesen, dass Genesenennachweise nur noch 90 Tage als 3G-Nachweis gelten.

Auf allen Begegnungsflächen im Landratsamt gilt zudem eine FFP2-Maskenpflicht.

Aktuelle Informationen

  • zum Coronavirus im Landkreis finden Sie hier.
  • zum Impfzentrum Berchtesgadener Land inkl. Impftermine finden Sie hier.
  • zum Kommunalen Testzentrum Berchtesgadener Land finden Sie hier.

Natur- & Artenschutz

Entsprechend den Vorgaben im Bundesnaturschutzgesetz, dem Bayerischen Naturschutzgesetz und den danach erlassenen Rechtsvorschriften sind die Mitarbeiter der unteren Naturschutzbehörde bestrebt, Natur und Landschaft im besiedelten und unbesiedelten Bereich aufgrund ihres eigenen Wertes und als Lebensgrundlage des Menschen zu schützen, zu pflegen und zu entwickeln.

 

Nahezu 45 % der Landkreisfläche sind als Schutzgebiete nach Naturschutzrecht ausgewiesen. Die größte Fläche nimmt der Nationalpark Berchtesgaden als einziger Hochgebirgsnationalpark in Deutschland ein. Auch die drei Naturschutzgebiete Aschau, Schwarzbach und ein Teilbereich der Östlichen Chiemgauer Alpen, 20 Landschaftsschutzgebiete, 84 Naturdenkmäler und Natura 2000 – Gebiete belegen die Vielfältigkeit der Naturausstattung und den hohen Stellenwert des Naturschutzes im Landkreis. 


Gesetzlich geschützte Biotopflächen wie Moore und Sümpfe, Röhrichte, Streuwiesen, Quellen, Auwälder, natürliche Bachläufe, Magerrasen, alpine Rasen und Krummholzgebüsche finden sich auch außerhalb der ausgewiesenen Schutzgebiete. Die verschiedenen Naturräume unseres Landkreises bieten die Lebensgrundlage für eine Vielzahl auch artenschutzrechtlich geschützter Tierarten.

Zuständigkeitsbereiche der Fachkräfte der Unteren Naturschutzbehörde

Kontakt

Herr Kringer

Herr Raith

Frau Heiser

Herr Klar

Biodiversitätsberater

Herr Marchner

Fachlicher Naturschutz für Ainring, Anger, Berchtesgaden, Freilassing und Schönau a. Königssee

Frau Prantl

Fachlicher Naturschutz für Bad Reichenhall, Bayerisch Gmain, Bischofswiesen, Marktschellenberg und Ramsau

Frau Rauscher

Fachlicher Naturschutz für Laufen, Piding, Saaldorf-Surheim, Schneizlreuth und Teisendorf