Landratsamt Berchtesgadener Land

Herzlich Willkommen!

Liebe Besucherinnen und Besucher
der Website des Landratsamtes Berchtesgadener Land,

der Schutz Ihrer Gesundheit und der unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hat oberste Priorität.

Persönliche Gespräche sind nach vorheriger Terminabsprache und mit 3G-Nachweis auch weiterhin möglich. Die Überprüfung des 3G-Nachweises (geimpft, genesen, getestet) erfolgt durch unseren Sicherheitsdienst im Eingangsbereich. Vom Arbeitgeber überwachte Selbsttests sind nicht gültig. Es wird weiters darauf hingewiesen, dass Genesenennachweise nur noch 90 Tage als 3G-Nachweis gelten.

Auf allen Begegnungsflächen im Landratsamt gilt zudem eine FFP2-Maskenpflicht.

Aktuelle Informationen

  • zum Coronavirus im Landkreis finden Sie hier.
  • zum Impfzentrum Berchtesgadener Land inkl. Impftermine finden Sie hier.
  • zum Kommunalen Testzentrum Berchtesgadener Land finden Sie hier.

Integrationskurs

Der Integrationskurs dient dazu, Ausländer in das wirtschaftliche, kulturelle und gesellschaftliche Leben in der Bundesrepublik Deutschland zu integrieren. Ziel des Integrationskurses ist es, Zuwanderern die Sprache, die Rechtsordnung, die Kultur und die Geschichte in Deutschland erfolgreich zu vermitteln.

 

Der Integrationskurs umfasst einen Basis- und einen Aufbausprachkurs von jeweils gleicher Dauer zur Erlangung ausreichender Sprachkenntnisse sowie einen Orientierungskurs zur Vermittlung von Kenntnissen der Rechtsordnung, der Kultur und der Geschichte in Deutschland.


Die Ausländerbehörde stellt fest, ob ein Ausländer einen Anspruch auf einmalige Teilnahme an einem Integrationskurs besitzt. Sofern ein Ausländer einen Anspruch besitzt, ist durch die Ausländerbehörde zu prüfen, ob sie den Ausländer zur Teilnahme am Integrationskurs verpflichten muss.


Sofern kein Anspruch auf einen Integrationskurs besteht, kann ein sogenannter „Zulassungsantrag“ bei einem Kursträger gestellt werden. Wenn freie Teilnehmerplätze vorhanden sind, kann das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge einen Ausländer an einem Integrationskurs teilnehmen lassen.  


Bitte erkundigen Sie sich gegebenenfalls bei der Ausländerbehörde.

Häufig gestellte Fragen

Was ist der Integrationskurs?

Der Integrationskurs dient dazu, Ausländer in das wirtschaftliche, kulturelle und gesellschaftliche Leben in der Bundesrepublik Deutschland zu integrieren. Ziel des Integrationskurses ist, Zuwanderern die Sprache, die Rechtsordnung, die Kultur und die Geschichte in Deutschland erfolgreich zu vermitteln.

Wer kann am Integrationskurs teilnehmen?

Die Ausländerbehörde stellt fest, ob ein Ausländer einen Anspruch auf einmalige Teilnahme an einem Integrationskurs besitzt.


Sofern ein Ausländer einen Anspruch besitzt, ist durch die Ausländerbehörde zu prüfen, ob sie den Ausländer zur Teilnahme am Integrationskurs verpflichten muss.


Sofern kein Anspruch auf einen Integrationskurs besteht, kann ein sogenannter „Zulassungsantrag“ bei einem Kursträger gestellt werden.


Wenn freie Teilnehmerplätze vorhanden sind, kann das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge einen Ausländer an einem Integrationskurs teilnehmen lassen.

Kontakt

Herr Resch

Buchstaben A - B

Herr Huber

Buchstaben C - F

Frau Brilka

Buchstaben G - J

Frau Haderer

Buchstaben K - Mt

Herr Reischl

Buchstaben Mu - R & Sch, Sh

Frau Eder

Buchstaben S (außer Sch, Sh) - Z

Telefax

  • +49 8651 773 581

Informationsseiten des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge