Stellenangebote

Der Landkreis Berchtesgadener Land ist ein moderner und attraktiver Arbeitgeber. Neben den tariflichen bzw. beamtenrechtlichen Leistungen bieten wir Maßnahmen zur Gesundheitsförderung, flexible Arbeitszeiten, Möglichkeiten zur Telearbeit und Unterstützung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf.


Der Landkreis Berchtesgadener Land (ca. 105.000 Einwohner) zählt zu den landschaftlich schönsten Landkreisen Bayerns, verfügt über alle schulischen Einrichtungen, bietet, auch aufgrund der Nähe zu Salzburg, ein großes kulturelles Angebot und einen sehr hohen Freizeitwert.

Sie wollen sich beim Landkreis Berchtesgadener Land auf eine ausgeschriebene Stelle bewerben?


Nachstehend finden Sie weiterführende Informationen hierzu:

Stellenangebote des Landratsamts Berchtesgadener Land

Stellenausschreibungen der Regierung von Oberbayern für den Landkreis Berchtesgadener Land

Mitarbeiter (m/w/d) für das Kontaktpersonenmanagement (Contact Tracing) in Voll- oder Teilzeit, zum nächstmöglichen Zeitpunkt zunächst befristet bis zum 30.06.2023

Oberbayern mitgestalten

Wir sind eine moderne, leistungsfähige und zukunftsorientierte Behörde in München mit über 2.000 Beschäftigten. Als Ansprechpartner für Bürgerinnen und Bürger, Kommunen, Behörden und Verbände tragen wir in einem vielfältigen Aufgabenspektrum zum Wohl der Allgemeinheit und des Einzelnen in Oberbayern bei. Verantwortungsbewusst sorgen wir für einen gerechten Ausgleich zwischen den unterschiedlichen öffentlichen und privaten Interessen.


Für das Landratsamt Berchtesgadener Land suchen wir zur Verstärkung des staatlichen Gesundheitsamtes zum nächstmöglichen Zeitpunkt zunächst befristet bis zum 30.06.2023 in Voll- oder Teilzeit

  • Mitarbeiter (m/w/d) für das Kontaktpersonenmanagement (Contact Tracing)


Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Ermittlung und Nachverfolgung der Kontakte von Personen, die positiv auf das Coronavirus SARS-CoV-2 getestet wurden („Contact Tracing“)
  • Mitarbeit bei der Anordnung und Überwachung der häuslichen Isolation (Quarantäne) für Personen mit SARS-CoV-2-Infektion und ihre engen Kontaktpersonen, telefonische Kontaktaufnahme während der Quarantäne, Information und Beratung
  • Bürgeraufklärung
  • EDV-Management
  • Telefondienst


Ihr Profil

  • nachweisliche EDV-Kenntnisse (Office-Paket)
  • gute Umgangsformen, höfliches Auftreten
  • gutes mündliches Ausdrucksvermögen
  • hohe Flexibilität und gute Belastbarkeit
  • Verständnis für medizinische Grundzusammenhänge
  • Bereitschaft zu Samstags-/Sonntags- und Feiertagsdiensten


Wir bieten

  • Eine befristete Einstellung zunächst bis zum 30.06.2023.
  • Entgelt nach dem Tarifvertrag der Länder für den öffentlichen Dienst (TV-L) mit den üblichen Sozialleistungen. Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 5 TV-L. Daneben werden Sams-, Sonn- und Feiertagszuschläge sowie die betriebliche Zusatzversorgung gewährt.
  • Hinsichtlich des Umfangs der Arbeitszeit sind neben Vollzeit (40,1 Stunden pro Woche) verschiedenste Teilzeitmodelle denkbar.
  • Einen interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsplatz
  • Vielseitige Aufgaben, verantwortungsvolle Tätigkeiten und Einbindung in Entscheidungsprozesse
  • Attraktive Sozialleistungen, wie z. B. eine betriebliche Altersvorsorge, vermögenswirksame Leistungen
  • Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeitmodelle


Bitte beachten Sie, dass vor Aufnahme o.g. Tätigkeit einer der folgenden Nachweise vorliegen (§ 20a Abs. 2 Satz 1 IfSG) muss:

  • Impfnachweis im Sinne des § 2 Nr. 3 der COVID-19- Schutzmaßnahmen-Ausnahmenverordnung (SchAusnahmV) in der jeweils geltenden Fassung,
  • Genesenennachweis im Sinne des § 2 Nr. 5 SchAusnahmV in der jeweils geltenden Fassung,
  • ärztliches Zeugnis darüber, dass Sie auf Grund einer medizinischen Kontraindikation nicht gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 geimpft werden können


Die Regierung von Oberbayern fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von allen Interessierten, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Bewerber mit Schwerbehinderung werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt.


Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen übermitteln Sie uns bitte bis spätestens 21.08.2022 im PDF-Format an bewerbung@lra-bgl.de (telefonische Anfragen: Frau Butz (Telefon: +49 8651 773 582)

Stellenausschreibungen für Schulpersonal

Da der „Marktplatz freie Stellen“ nur noch im bayerischen Behördennetz zur Verfügung steht und somit für externe Bewerber/innen nicht einsehbar ist, wurde zusätzlich ein für alle öffentlich zugängliches Portal geschaffen werden.


Ab sofort werden deshalb alle freiwerdenden Stellen sowohl in der oben genannten Personalbörse im bayerischen Behördennetz als auch auf der Internetseite der Regierung von Oberbayern ausgeschrieben.

Stellenausschreibung für das Europabüro der Bayerischen Kommunen

1 Büroleitung (m/w/d) für das Europabüro in Brüssel zum 1. Januar 2023 in Vollzeit für 3 bis 5 Jahre

Die Bayerischen Kommunalen Spitzenverbände und der Bayerische Kommunale Prüfungsverband suchen für ihr Europabüro in Brüssel zum 1. Januar 2023 eine

  • Büroleitung (m/w/d).


Wenn Sie für drei bis fünf Jahre Erfahrung im EU- Umfeld in Brüssel sammeln möchten und einen attraktiven Arbeitsplatz suchen, der sich durch ein besonders hohes Maß an Vielseitigkeit, Selbstständigkeit sowie Arbeiten in einem kleinen Team auszeichnet, dann passen Sie zu uns!

Bei einem bestehenden Beschäftigungsverhältnis im öffentlichen Dienst besteht dazu die Möglichkeit der Abordnung. Wir bieten entsprechend den individuellen Voraussetzungen eine Besoldung bis zur Besoldungsgruppe A 16 bzw. einer vergleichbaren Vergütung im öffentlichen Dienst.


Das Stellenprofil umfasst folgende Aufgaben:

  • Frühzeitige Information über europäische Initiativen an die Trägerverbände
  • Vertreten gemeinsamer Positionen der Trägerverbände
  • Beratung und Information der Mitglieder der Trägerverbände über geltende europäische Rechtsakte sowie über EU -Förderprogramme
  • Vorträge zu kommunalrelevanten EU- Themen
  • Laufende Kontaktpflege in Brüssel (inkl. Konzeptionierung, Vorbereitung von Veranstaltungen und Betreuung von Besuchergruppen)
  • Organisatorische und rechtliche Betreuung des bayerischen Europabüros, Personalführung eines kleinen Teams
  • Strategische Absprachen mit den Trägerverbänden und den zusammengeschlossenen Europabüros der baden-württembergischen und sächsischen Kommunen.


Wir suchen Bewerber (m/w/d), die die Erste und Zweite Juristische Staatsprüfung mit überdurchschnittlichem Erfolg abgeschlossen haben oder ein vergleichbares Hochschulstudium oder ein Studium aus dem Bereich der Verwaltungswissenschaften mit überdurchschnittlichem Erfolg vorweisen können. Mehrjährige Berufserfahrung in der Kommunalverwaltung wäre wünschenswert. Sehr gute Fremdsprachenkenntnisse, zumindest in Englisch und idealerweise auch in Französisch, Kontaktfreudigkeit sowie angemessene berufliche Erfahrung im Umgang mit Mandatsträgern und in politischen, kommunal- und europarechtlichen Fragestellungen setzen wir voraus.


Die nicht teilzeitgeeignete Stelle ist zum 1. Januar 2023 zu besetzen. Wenn die Voraussetzungen vorliegen, werden Auslandsdienstbezüge gezahlt.


An Bewerbungen von Frauen sind wir im Rahmen des Bayerischen Gleichstellungsgesetzes besonders interessiert. Bewerbungen von Schwerbehinderten (m/w/d) werden bei entsprechender Eignung besonders berücksichtigt.


Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Europabüros unter www.ebbk.de


Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis zum 20. September 2022

per E- Mail an poststelle@bkpv.de

oder per Post an:

Bayerischer Kommunaler Prüfungsverband
Renatastraße 73
80639 München


Für Rückfragen steht Ihnen Frau Sabine Ahlers-Reimann beim Bayerischen Landkreistag (Telefon +49 89 28661518) gerne zur Verfügung, bei personalrechtlichen Fragestellungen wenden Sie sich an Frau Susanne Greiner vom Bayerischen Kommunalen Prüfungsverband (Telefon +49 89 1272267).

Stellenausschreibungen der Landratsämter Bayern

Haben Sie eine Stellenausschreibung gelesen, deren Anforderungsprofil Ihren Fähigkeiten und Kenntnissen entspricht?

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen an folgende Adresse:  

Landratsamt Berchtesgadener Land
Fachbereich Z 1
Salzburger Straße 64
83435 Bad Reichenhall


Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass Bewerbungsunterlagen die auf dem Postweg bei uns eingehen aufgrund des Verwaltungsaufwands nicht zurückgeschickt werden können.


Wollen Sie Ihre Bewerbung per E-Mail übersenden?

Führen Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen in einer pdf-Datei zusammen und senden Sie diese Datei an bewerbung@lra-bgl.de.


Über das weitere Verfahren werden Sie nach Eingang Ihrer Bewerbung umgehend informiert.

Kontakt

Herr Steinbach