Stellenangebote

Der Landkreis Berchtesgadener Land ist ein moderner und attraktiver Arbeitgeber. Neben den tariflichen bzw. beamtenrechtlichen Leistungen bieten wir Maßnahmen zur Gesundheitsförderung, flexible Arbeitszeiten, Möglichkeiten zur Telearbeit und Unterstützung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf.


Der Landkreis Berchtesgadener Land (ca. 105.000 Einwohner) zählt zu den landschaftlich schönsten Landkreisen Bayerns, verfügt über alle schulischen Einrichtungen, bietet, auch aufgrund der Nähe zu Salzburg, ein großes kulturelles Angebot und einen sehr hohen Freizeitwert.

Sie wollen sich beim Landkreis Berchtesgadener Land auf eine ausgeschriebene Stelle bewerben?


Nachstehend finden Sie weiterführende Informationen hierzu:

Stellenangebote des Landratsamts Berchtesgadener Land

Stellengesuche für den Zensus 2022

ca. 170 engagierte und zuverlässige Interviewer (m/w/d) für den Zensus 2022 im Zeitraum von Mai bis August 2022

Im Jahr 2022 wird durch die Statistischen Ämter des Bundes und der Länder gemeinsam mit den Kommunen die größte Bevölkerungsumfrage Deutschlands – der Zensus (auch bekannt als Volkszählung) durchgeführt.


Dafür werden für den Zeitraum von Mai bis August 2022 im Landkreis Berchtesgadener Land

  • zuverlässige und engagierte Interviewer (m/w/d), sogenannte Erhebungsbeauftragte

gesucht.


Sie werden im Rahmen der Haushaltsbefragungen bei Privatpersonen eingesetzt und führen dort die Interviews mit den Auskunftspflichtigen vor Ort durch. Ihr Einsatz erfolgt in einem „heimatnahen“ Erhebungsbezirk, allerdings nicht in unmittelbarer Nähe.


Nachdem Sie sich schriftlich bei den zu befragenden Bürgerinnen und Bürgern ankündigen, ermitteln Sie vor Ort die Existenz der dort wohnenden Personen und führen ein Interview mit Hilfe der zur Verfügung gestellten Tablets durch.


Vorher erhalten die Erhebungsbeauftragten noch eine Schulung zum Ablauf der Befragung, zum Umgang mit dem Tablet und zum Datenschutz. Für die Befragten besteht Auskunftspflicht.


Ihr Profil:

  • Volljährigkeit und Wohnsitz in Deutschland
  • gute Deutschkenntnisse (weitere Sprachkenntnisse sind von Vorteil)
  • Zuverlässigkeit und Genauigkeit
  • Verschwiegenheit und gewissenhafter Umgang mit vertraulichen Informationen
  • freundliches und sicheres Auftreten
  • selbstständige Arbeitsweise
  • Mobilität und telefonische Erreichbarkeit
  • Teilnahme an einer eintägigen Schulung im Frühjahr 2022
  • Mitarbeiter aus Einwohnermeldeämtern, des Finanzamtes u. ä. sind ausgeschlossen


Wir bieten:

  • steuerfreie Aufwandsentschädigung für ihre ehrenamtliche Tätigkeit (bis zu 800 Euro, je nach Umfang der übernommenen Interviews sowie Fahrtkosten und Schulungsgeld)
  • Fahrtkostenerstattung
  • Materialausstattung für die Befragung (Tasche, Kugelschreiber, etc.)
  • Bereitstellung eines mobilen Endgeräts (Tablet)
  • freie Zeiteinteilungsmöglichkeit (z. B. Befragungen am Wochenende oder nach Feierabend)

 

Für weitere Fragen steht Ihnen die Erhebungsbeauftragte im Landratsamt, Frau Waltraud Lindebar telefonisch 0049 8651 773-289 oder per E-Mail unter zensus-erhebungsstelle@lra-bgl.de gerne zur Verfügung.


Die für die Tätigkeit als Interviewer auszufüllende Teilnahmeerklärung kann hier (PDF) heruntergeladen werden.

Stellenausschreibungen der Regierung von Oberbayern für den Landkreis Berchtesgadener Land

Ärzte (m/w/d) zur Verstärkung der staatlichen Gesundheitsämter zum nächstmöglichen Zeitpunkt (zunächst) in Voll- oder Teilzeit, befristet bis zum 31.12.2023

Oberbayern mitgestalten

Wir sind eine moderne, leistungsfähige und zukunftsorientierte Behörde in München mit über 2.000 Beschäftigten. Als Ansprechpartner für Bürgerinnen und Bürger, Kommunen, Behörden und Verbände tragen wir in einem vielfältigen Aufgabenspektrum zum Wohl der Allgemeinheit und des Einzelnen in Oberbayern bei. Verantwortungsbewusst sorgen wir für einen gerechten Ausgleich zwischen den unterschiedlichen öffentlichen und privaten Interessen.


Für das oberbayerische Landratsamt Berchtesgadener Land suchen wir zur Verstärkung der staatlichen Gesundheitsämter zum nächstmöglichen Zeitpunkt (zunächst) befristet bis zum 31.12.2023 in Voll- oder Teilzeit

  • Ärzte (m/w/d)


Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Infektionsschutz und hierbei vorrangig die Mitwirkung bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie
  • Epidemiologie und Gesundheitsberichterstattung
  • Hygiene (z. B. Krankenhaushygiene, Kontrolle ambulant operierender Praxen)
  • Sozialmedizin und Begutachtungen
  • Gesundheitsförderung und Prävention
  • Kinder- und Jugendmedizin, schulärztliche Tätigkeiten
  • Umweltmedizin (z. B. Altlasten, Kontrolle der Trink-, Bade-, Schwimmgewässer)


Ihr Profil

  • Ärztliche Approbation (Humanmedizin) oder befristete Erlaubnis nach § 10 BÄO
  • Klinische Berufserfahrung ist wünschenswert; die Stellen kommen aber auch für Berufsanfänger in Betracht
  • Eine Promotion zur/zum Dr. med. ist vorteilhaft, aber nicht Einstellungsvoraussetzung
  • Aufgeschlossene, engagierte und teamfähige Persönlichkeit mit Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammenarbeit
  • Selbstständige und strukturierte Arbeitsweise
  • Bereitschaft zum Dienst an Wochenenden oder Feiertagen im Bedarfsfall
  • Bei perspektivisch unbefristeten Stellen bzw. Entfristungsoption, s. u.: Interesse an der Fortbildung zum Facharzt für das öffentliche Gesundheitswesen im Rahmen der Verbeamtung in der 4. Qualifikationsebene


Wir bieten

  • Eine befristete Einstellung (zunächst) bis zum 31.12.2023. Eine Verlängerung des Beschäftigungsverhältnisses bzw. eine spätere Übernahme in ein dauerhaftes Arbeitsverhältnis bei Bewährung und Vorliegen aller nötigen Voraussetzungen wird angestrebt.
  • Entgelt nach dem Tarifvertrag der Länder für den öffentlichen Dienst (TV-L) mit den üblichen Sozialleistungen. Die Eingruppierung erfolgt in regelmäßig in Entgeltgruppe 14 TV-L. Nähere unverbindliche Informationen finden Sie z.B. unter www.oeffentlicher-dienst.info.
  • Bei Vorliegen einschlägiger bzw. förderlicher Berufserfahrung ist eine entsprechende Einstufung innerhalb dieser Entgeltgruppe möglich.
  • Im Falle der späteren Entfristung die Übernahme in das Beamtenverhältnis der vierten Qualifikationsebene nach Abschluss der Ausbildung zum Facharzt/zur Fachärztin für das öffentliche Gesundheitswesen bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen (auf Wunsch gerne auch mit Teilnahme am postgradualen Studiengang "Master of Public Health").
  • Vielseitige Aufgaben, verantwortungsvolle Tätigkeiten und Einbindung in Entscheidungsprozesse
  • Work-Life-Balance durch flexible und mobile Arbeitszeitmodelle
  • Attraktive Sozialleistungen, wie z. B. eine betriebliche Altersvorsorge, vermögenswirksame Leistungen


Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 24.07.2022 unter Angabe der Kennziffer Z2.1-32 in einer Datei im pdf-Format (max. 5 MB) an Personal-Corona@reg-ob.bayern.de


Bitte geben Sie in Ihrer Bewerbung an, dass Sie sich für die Dienststelle im Berchtesgadener Land bewerben.


Weiterhin bitten wir Sie anzugeben, mit welchem Arbeitszeitanteil und zu welchem Zeitpunkt Sie die Tätigkeit aufnehmen können bzw. möchten.


Bitte beachten Sie, dass vor Aufnahme o. g. Tätigkeit einer der folgenden Nachweise vorliegen (§ 20a Abs. 2 Satz 1 IfSG) muss:

  1. Impfnachweis im Sinne des § 2 Nr. 3 der COVID-19- Schutzmaßnahmen-Ausnahmenverordnung (SchAusnahmV) in der jeweils geltenden Fassung
  2. Genesenennachweis im Sinne des § 2 Nr. 5 SchAusnahmV in der jeweils geltenden Fassung
  3. ärztliches Zeugnis darüber, dass Sie auf Grund einer medizinischen Kontraindikation nicht gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 geimpft werden können


Bitte beachten Sie zudem, dass vor Unterzeichnung des Arbeitsvertrags ebenso ein Impfschutz oder Immunität bzgl. Masern oder eine Kontraindikation betreffend einer Masernschutzimpfung nachgewiesen werden muss.


Auskünfte zum Bewerbungsverfahren erteilt Ihnen Herr Ritzer (Telefon +49 89 2176 2972) von der Regierung von Oberbayern.


Die Regierung von Oberbayern fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von allen Interessierten, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Bewerber mit Schwerbehinderung werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt


Regierung von Oberbayern
Sachgebiet Z2.1-32
Maximilianstraße 39
80538 München

Stellenausschreibungen für Schulpersonal

Da der „Marktplatz freie Stellen“ nur noch im bayerischen Behördennetz zur Verfügung steht und somit für externe Bewerber/innen nicht einsehbar ist, wurde zusätzlich ein für alle öffentlich zugängliches Portal geschaffen werden.


Ab sofort werden deshalb alle freiwerdenden Stellen sowohl in der oben genannten Personalbörse im bayerischen Behördennetz als auch auf der Internetseite der Regierung von Oberbayern ausgeschrieben.

Stellenausschreibungen der Landratsämter Bayern

Haben Sie eine Stellenausschreibung gelesen, deren Anforderungsprofil Ihren Fähigkeiten und Kenntnissen entspricht?

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen an folgende Adresse:  

Landratsamt Berchtesgadener Land
Fachbereich Z 1
Salzburger Straße 64
83435 Bad Reichenhall


Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass Bewerbungsunterlagen die auf dem Postweg bei uns eingehen aufgrund des Verwaltungsaufwands nicht zurückgeschickt werden können.


Wollen Sie Ihre Bewerbung per E-Mail übersenden?

Führen Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen in einer pdf-Datei zusammen und senden Sie diese Datei an bewerbung@lra-bgl.de.


Über das weitere Verfahren werden Sie nach Eingang Ihrer Bewerbung umgehend informiert.

Kontakt

Herr Steinbach