Stellenangebote

Der Landkreis Berchtesgadener Land ist ein moderner und attraktiver Arbeitgeber. Neben den tariflichen bzw. beamtenrechtlichen Leistungen bieten wir Maßnahmen zur Gesundheitsförderung, flexible Arbeitszeiten, Möglichkeiten zur Telearbeit und Unterstützung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf.


Der Landkreis Berchtesgadener Land (ca. 105.000 Einwohner) zählt zu den landschaftlich schönsten Landkreisen Bayerns, verfügt über alle schulischen Einrichtungen, bietet, auch aufgrund der Nähe zu Salzburg, ein großes kulturelles Angebot und einen sehr hohen Freizeitwert.

Sie wollen sich beim Landkreis Berchtesgadener Land auf eine ausgeschriebene Stelle bewerben?


Nachstehend finden Sie weiterführende Informationen hierzu:

Stellenangebote des Landratsamts Berchtesgadener Land

Stellenhinweis der Berchtesgadener Land Wirtschaftsservice GmbH

Stellenausschreibungen der Regierung von Oberbayern für den Landkreis Berchtesgadener Land

1 Arzt (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit befristet bis zum 31.12.2022

Oberbayern mitgestalten

Wir sind eine moderne, leistungsfähige und zukunftsorientierte Behörde in München mit über 2000 Beschäftigten. Als Ansprechpartner für Bürgerinnen und Bürger, Kommunen, Behörden und Verbände tragen wir in einem vielfältigen Aufgabenspektrum zum Wohl der Allgemeinheit und des Einzelnen in Oberbayern bei. Verantwortungsbewusst sorgen wir für einen gerechten Ausgleich zwischen den unterschiedlichen öffentlichen und privaten Interessen.

Für das Landratsamt Berchtesgadener Land suchen wir zur Verstärkung des staatlichen Gesundheitsamtes zum nächstmöglichen
Zeitpunkt befristet bis zum 31.12.2022 in Voll- oder Teilzeit

  • 1 Arzt (m/w/d)


Ihre Aufgabenschwerpunkt

  • Infektionsschutz und hierbei vorrangig die Mitwirkung bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie
  • Epidemiologie und Gesundheitsberichterstattung
  • Hygiene (z. B. Krankenhaushygiene, Kontrolle ambulant operierender Praxen)
  • Sozialmedizin und Begutachtungen
  • Gesundheitsförderung und Prävention
  • Kinder- und Jugendmedizin, schulärztliche Tätigkeiten
  • Umweltmedizin (z. B. Altlasten, Kontrolle der Trink-, Bade-, Schwimmgewässer)

Ihr Profil

  • Ärztliche Approbation (Humanmedizin) oder befristete Erlaubnis nach § 10 BÄO
  • Klinische Berufserfahrung ist wünschenswert; die Stellen kommen aber auch für Berufsanfänger in Betracht
  • Eine Promotion zur/zum Dr. med. ist vorteilhaft, aber nicht Einstellungsvoraussetzung
  • Aufgeschlossene, engagierte und teamfähige Persönlichkeit mit Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammenarbeit
  • Selbstständige und strukturierte Arbeitsweise
  • Bereitschaft zum Dienst an Wochenenden oder Feiertagen im Bedarfsfall
  • Bei Entfristungsoption: Interesse an der Fortbildung zum Facharzt für das öffentliche Gesundheitswesen im Rahmen der Verbeamtung in der 4. Qualifikationsebene

Wir bieten

  • Eine befristete Einstellung (zunächst) bis zum 31.12.2022. Eine spätere Übernahme in ein dauerhaftes Arbeitsverhältnis bei Bewährung und Vorliegen aller entsprechenden Voraussetzungen wird angestrebt.
  • Entgelt nach dem Tarifvertrag der Länder für den öffentlichen Dienst (TV-L) mit den üblichen Sozialleistungen. Die Eingruppierung erfolgt in regelmäßig in Entgeltgruppe 14 TV-L. Nähere unverbindliche Informationen finden Sie z.B. unter www.oeffentlicher-dienst.info.
  • Bei Vorliegen einschlägiger bzw. förderlicher Berufserfahrung ist eine entsprechende Einstufung innerhalb dieser Entgeltgruppe möglich.
  • Unter gewissen Voraussetzungen besteht ggf. Möglichkeit der Gewährung einer übertariflichen Fachkräftezulage
  • Für den Fall der späteren Entfristung gilt: die Übernahme in das Beamtenverhältnis der vierten Qualifikationsebene nach Abschluss der Ausbildung zum Facharzt/zur Fachärztin für das öffentliche Gesundheitswesen bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen (auf Wunsch gerne auch mit Teilnahme am postgradualen Studiengang "Master of Public Health").
  • Vielseitige Aufgaben, verantwortungsvolle Tätigkeiten und Einbindung in Entscheidungsprozesse
  • Work-Life-Balance durch flexible und mobile Arbeitszeitmodelle
  • Attraktive Sozialleistungen, wie z. B. eine betriebliche Altersvorsorge, vermögenswirksame Leistungen.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 22.08.2021 unter Angabe der Kennziffer Z2.1-34 in einer Datei im pdf-Format (max. 5 MB) an Personal-Corona@reg-ob.bayern.de 

Wir bitten Sie, anzugeben, mit welchem Arbeitszeitanteil und zu welchem Zeitpunkt Sie die Tätigkeit aufnehmen können bzw. möchten.


Auskünfte zum Bewerbungsverfahren beantworten Ihnen Herr Nestle (Tel. 089/2176-2304) und Herr Ritzer (Tel. 089/2176-2972) von der Regierung von Oberbayern oder Frau Dr. Heutmann (Tel.: 08651/773-894) als fachliche Ansprechpartnerin am Landratsamt Berchtesgadener Land.


Die Regierung von Oberbayern fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von allen Interessierten, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Bewerber mit Schwerbehinderung werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt.


Regierung von Oberbayern
Sachgebiet Z2.1-32
Maximilianstraße 39
80538 München
Datenschutzrechtliche Hinweise

1 Juristen/Juristin (m/w/d) für die Leitung des Sachgebietes 15- Zentrale Ausländerbehörde Oberbayern

Oberbayern mitgestalten

Wir sind eine moderne, leistungsfähige und zukunftsorientierte Behörde in München mit über 2000 Beschäftigten. Als Ansprechpartner für Bürgerinnen und Bürger, Kommunen, Behörden und Verbände tragen wir in einem vielfältigen Aufgabenspektrum zum Wohl der Allgemeinheit und des Einzelnen in Oberbayern bei. Verantwortungsbewusst sorgen wir für einen gerechten Ausgleich zwischen den unterschiedlichen öffentlichen und privaten Interessen.

Für unser Sachgebiet 15- Zentrale Ausländerbehörde Oberbayern
suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen

  • 1 Juristen/Juristin (m/w/d)

für die Leitung des Sachgebietes.


Ihre Aufgabenschwerpunkt

  • Leitung eines Sachgebiets mit derzeit rd. 160 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, verteilt auf zwei Standorte, München und Ingolstadt
  • Personalverantwortung einschließlich Entwicklung von Konzepten zur Mitarbei-terförderung und – bindung.
  • Intensive Abstimmung innerhalb der Regierung, insbesondere mit der Personal-stelle, der Bereichsleitung und dem Präsidium
  • Strategische Entscheidungen zur Aufgabenverteilung im Sachgebiet unter per-sonellen und fachlichen Gesichtspunkten.
  • Zusammenarbeit mit anderen Behörden, insbes. dem Bayerischen Staatsminis-terium des Innern, für Sport und Integration, dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, dem Landesamt für Asyl und Rückführungen, den Zentralen Auslän-derbehörden an den anderen bayerischen Regierungen, den oberbayerischen örtlichen Ausländerbehörden an den Kreisverwaltungsbehörden, der Polizei, und den Gerichten und Staatsanwaltschaften

Ihr Profil

  • Beamter der 4. Qualifikationsebene (m/w/d) mit mehrjähriger Berufserfahrung in der Allgemeinen Inneren Verwaltung bzw. im öffentlichen Dienst
  • Zweites juristisches Staatsexamen mit mindestens 7,5 Punkten Hinweis: Bei Absolventen, die die Zweite Juristische Staatsprüfung in einem anderen Bundesland absolviert haben, findet eine Notenumrechnung statt. Hierbei wird lediglich die Gewichtung der schriftlichen und mündli-chen Prüfungsleistungen entsprechend den bayerischen Regelungen nachvollzogen
  • hohe Führungs- und Sozialkompetenz
  • mehrjährige Berufs- und Führungserfahrung
  • Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit
  • Fähigkeit und Bereitschaft zum Krisenmanagement Fähigkeit und Bereitschaft zur Repräsentation des Hauses auch ggü. Öffentlichkeit und Politik
  • Organisationsfähigkeit
  • Verhandlungsgeschick
  • Kreativität und Spontaneität
  • Teamfähigkeit
  • Interkulturelle Kompetenz
  • Möglichst Kenntnisse im Ausländer- und Asylrechtogramme

Wir bieten

  • eine entsprechend Ihrer persönlichen Qualifikation nach BesGr. A 14/A 15 dotierte Stelle. Die Stelle ist entwicklungsfähig bis Besoldungsgruppe A 16. Nähere Informationen finden Sie z.B. unter www.oeffentlicher-dienst.info
  • einen interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsplatz mit guter Verkehrsanbindung
  • wertschätzender Umgang im Kollegen- und Vorgesetztenkreis
  • flexible Arbeitszeitmodelle, Homeoffice, hauseigene Kinderkrippe etc.


Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe der Kennziffer Z2.1-11-(4) bis zum 06.08.2021. Diese richten Sie bitte ausschließlich über unser Online-Bewerbungsportal.

Auf anderen Wegen eingehende Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden.


Auskünfte zum Aufgabenbereich erteilt Ihnen gerne Frau Göhner-Pentenrieder, Tel. +49 89 2176-1501.


Bei Fragen zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen unter Angabe der Kennziffer Z2.1-11 (4) gerne Frau Giesler unter +49 89 2176-2377 zur Verfügung.


Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig, sofern durch Job-Sharing die Wahrnehmung der Aufgaben in Vollzeit gesichert ist.


Die Regierung von Oberbayern fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter (m/w/d). Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von allen Interessierten, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Bewerber (m/w/d) mit Schwerbehinderung werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.


Regierung von Oberbayern
Sachgebiet Z2.1-31
Maximilianstraße 39
80538 München

Stellenausschreibungen für Schulpersonal

Da der „Marktplatz freie Stellen“ nur noch im bayerischen Behördennetz zur Verfügung steht und somit für externe Bewerber/innen nicht einsehbar ist, wurde zusätzlich ein für alle öffentlich zugängliches Portal geschaffen werden.


Ab sofort werden deshalb alle freiwerdenden Stellen sowohl in der oben genannten Personalbörse im bayerischen Behördennetz als auch auf der Internetseite der Regierung von Oberbayern ausgeschrieben.

Stellenausschreibungen der Landratsämter Bayern

Haben Sie eine Stellenausschreibung gelesen, deren Anforderungsprofil Ihren Fähigkeiten und Kenntnissen entspricht?

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen an folgende Adresse:  

Landratsamt Berchtesgadener Land
Fachbereich Z 1
Salzburger Straße 64
83435 Bad Reichenhall


Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass Bewerbungsunterlagen die auf dem Postweg bei uns eingehen aufgrund des Verwaltungsaufwands nicht zurückgeschickt werden können.


Wollen Sie Ihre Bewerbung per E-Mail übersenden?

Führen Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen in einer pdf-Datei zusammen und senden Sie diese Datei an bewerbung@lra-bgl.de.


Über das weitere Verfahren werden Sie nach Eingang Ihrer Bewerbung umgehend informiert.

Kontakt

Herr Steinbach