Wenn Sie als Fahranfänger unter die Probezeit fallen

Bei erstmaligem Erwerb einer Fahrerlaubnis wird diese auf Probe erteilt; die Probezeit dauert zwei Jahre vom Zeitpunkt der Erteilung an. Die Probezeit verlängert sich um zwei Jahre, wenn die Teilnahme an einem Aufbauseminar angeordnet worden ist. Die Probezeit verlängert sich außerdem um zwei Jahre, wenn die Anordnung nur deshalb nicht erfolgt ist, weil die Fahrerlaubnis entzogen worden ist oder der Inhaber der Fahrerlaubnis auf sie verzichtet hat.

 

Ist der Inhaber einer Fahrerlaubnis einer vollziehbaren Anordnung (Teilnahme an einem Aufbauseminar) nicht nachgekommen, so ist die Fahrerlaubnis zu entziehen.