Von Wurzeln und Flügeln

Jugend, Familie & Soziales
10. Oktober 2019

Familiencafé am 17. Oktober in Ainring

Am Donnerstag, 17. Oktober 2019 findet das Familiencafé im Pfarrzentrum St. Severin in Ainring statt. Die Veranstaltung der Familienförderstelle im Amt für Kinder, Jugend und Familien im Landratsamt Berchtesgadener Land beginnt um 15:00 Uhr und dauert ca. 2 Stunden. Interessierte Eltern und Elternteile sind herzlich eingeladen. Als kompetente Referentin ist Frau Evi Hajek zu Gast. Sie ist Elternbegleiterin, Eltern-Kind-Gruppenleiterin und Mutter von zwei Kindern.


Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen – Wurzeln und Flügel“ (J.W. von Goethe). Kinder verwurzeln und ihnen Flügel geben – wie gelingt das als Eltern? Indem den Kindern der Raum gegeben wird, eine enge und tiefe Verbundenheit zu den Eltern, zu ihrer Familie und zu der Natur aufzubauen. Indem mehr darauf geachtet wird, auf das eigene Bauchgefühl zu hören, herauszufinden, welche Werte in der eigenen Familie als wichtig angesehen werden. Es geht darum, gemeinsam Wege zu finden, wie das selbst Erlebte mit den eigenen Kindern geteilt und ihnen gleichzeitig den Raum geben werden kann, ihre eigenen Flügel auszubreiten und ihre Wurzeln zu verankern.


Das Familiencafé ist ein beliebter Treffpunkt für Familien, um sich über Familienthemen in einer gemütlichen Atmosphäre auszutauschen. Der Besuch, die Kinderbetreuung vor Ort und eine kleine Stärkung für alle Besucherinnen und Besucher sind kostenlos. Unterstützt wird das Familiencafé von der Gemeinde Ainring und ist ein etabliertes Projekt des Amts für Kinder, Jugend und Familien im Landratsamt Berchtesgadener Land.


Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Einfach hinkommen, sich unkompliziert austauschen und mit dabei sein.


Nähere Informationen gibt es bei der Gemeindeverwaltung in Ainring oder bei Lisa Tiefenbacher, Familienförderung im Landratsamt Berchtesgadener Land, unter der Telefonnummer +49 8651 773 495 oder per E-Mail an familienfoerderung@lra-bgl.de oder auf der Website der Familienförderstelle.

Kontakt

Herr Richter

Pressestelle