Wie werden Sie Pflegeeltern?

Für die Vermittlung von Pflegekindern sind die sozialpädagogischen Fachkräfte des Pflegekinderwesens des Amtes für Kinder, Jugend und Familien zuständig. Sollten Sie sich für die Aufnahme eines Pflegekindes interessieren, setzen Sie sich bitte zunächst mit den dortigen Mitarbeiterinnen in Verbindung. 

 

Nach einem Vorgespräch im Jugendamt werden Sie zu einem 2-tägigen Vorbereitungsseminar nach Rosenheim eingeladen. Nach Eingang der erforderlichen Unterlagen finden mehrere Gespräche mit den künftigen Pflegeeltern und mindestens ein Hausbesuch mit der gesamten Bewerberfamilie statt.


Familien, die nicht im Landkreis Berchtesgadener Land leben, müssen von dem Jugendamt ihres Wohnortes überprüft worden sein, bevor eine Überprüfung durch das zuständige Pflegekinderwesen für den Landkreis Berchtesgadener Land beginnt. Bei positiver Stellungnahme des auswärtigen Jugendamtes wird das Bewerbungs- und Überprüfungsverfahren des Pflegekinderwesens kürzer ausfallen, ist jedoch notwendig.


Um für jedes Kind die passende Pflegefamilie zu finden, ist es wichtig, die Bewerber gut kennen zu lernen. Das Bewerbungsverfahren dauert in der Regel einige Monate. Es beinhaltet mehrere Einzelgespräche, ein zweitägiges Seminar für Bewerberinnen und Bewerber, ein bis zwei Hausbesuche und ein Auswertungsgespräch.