Anforderungen an die Pflegeeltern

Die Pflegefamilie/-person hat dafür Sorge zu tragen, dass das Wohl und die Bedürfnisse des Pflegekindes sichergestellt werden. Aus den Bedürfnissen des Pflegekindes ergeben sich die Anforderungen an die Pflegeeltern/-personen.


Anforderungen an die Pflegeeltern/-personen sind insbesondere:

  • Freude am Zusammenleben mit Kindern, Toleranz, soziale Kompetenz und Offenheit
  • Akzeptanz des Lebens des Kindes in/mit zwei Familiensystemen
  • Bereitschaft, sich mit der Lebensgeschichte des Kindes auseinander zu setzen und den leiblichen Eltern angemessene Wertschätzung entgegenzubringen
  • Verpflichtung zur gewaltfreien Erziehung
  • Bereitschaft, den Zeitraum der Perspektivklärung oder die Rückkehr des Kindes in die eigene Familie zu unterstützen
  • Verpflichtung zur Annahme von Fachberatung, wenn sich im Verlauf des Pflegeverhältnisses physische und/oder psychische Beeinträchtigungen des Pflegekindes herausstellen
  • Bereitschaft zur Teilnahme an Fortbildungen
  • Bereitschaft, mit dem Jugendamt zusammenzuarbeiten
  • Bereitschaft zur Reflexion im Hinblick auf die eigene Biografie und Lebenseinstellungen
  • Bereitschaft, Veränderungen im eigenen Familiensystem zuzulassen