Beurkundungen

Die Urkundspersonen beim Amt für Kinder, Jugend und Familien sind befugt, Urkunden aufzunehmen, u.a. über

  • Vaterschaftsanerkennungen
  • die jeweils erforderlichen Zustimmungserklärungen zur Vaterschaftsanerkennung
  • die Verpflichtung zur Erfüllung von Unterhaltsansprüchen eines Kindes (bis zur Vollendung des 21. Lebensjahres) 
  • Sorgeerklärung (gemeinsames Sorgerecht der nicht verheirateten Eltern).



Falls Sie der deutschen Sprache nicht mächtig sind, bitten wir einen Dolmetscher mitzubringen.  


Die Beurkundung von Vaterschaftsanerkennung und Zustimmungserklärung kann auch von jedem Standesamt vorgenommen werden.  


Bitte nehmen Sie zur Beurkundung Ihren Personal- oder Reisepass mit.

 

Für Beurkundungen ist eine vorherige Terminvereinbarung erforderlich.