Wir sind gerne persönlich für Sie da

Das Landratsamt Berchtesgadener Land bittet für alle persönlichen Erledigungen im Amt um vorherige Terminvereinbarung. Dadurch werden Wartezeiten sowie unnötige Fahrten vermieden. Zudem kann sichergestellt werden, dass die richtigen Ansprechpartner Zeit für Sie haben.


Termine können direkt mit dem zuständigen Sachbearbeiter oder per Telefon unter +49 8651 773 0 vereinbart werden.


Die Möglichkeit einer Online-Terminvereinbarung besteht für


Bitte senden Sie vertrauliche Nachrichten aus Datenschutzgründen per Post und nicht per E-Mail.


Adressieren Sie alle Post-Sendungen an das Landratsamt an die folgende Anschrift:

Landratsamt Berchtesgadener Land
Salzburger Str. 64
83435 Bad Reichenhall

 

Veranstaltungsreihe zu Demenz

Jugend, Familie & Soziales
28. November 2023

Gleichzeitig mit einer immer älter werdenden Gesellschaft steigt auch das Risiko für körperliche wie geistige Erkrankungen und Gebrechen. Insbesondere bei neurodegenerativen Erkrankungen, speziell Demenzerkrankungen, nehmen die Fallzahlen zu. Das bringt neue Herausforderungen in allen Bereichen mit sich. Eine Veranstaltungs-reihe lädt von 27. November bis 1. Dezember 2023 alle Interessierten ein, sich über das Thema zu informieren. „Mit Demenz im Leben bleiben: menschlich, fachlich, gemein-sam“ soll dabei das Motto des Berchtesgadener Lands sein.


Die Zahl der Erkrankten in Deutschland liegt derzeit bei rund 1,6 Millionen. Die Deutsche Alzheimer Gesellschaft geht von ca. drei Millionen Erkrankungen bis 2050 aus. Die Akteure in der Arbeitsgruppe Demenz im Netzwerk Soziale Dienste haben daher über das gesamte Jahr hinweg Veranstaltungen organisiert, um dem Thema Demenz Raum zu geben. Die kommenden Informationstage mit dem Demenzparcours, Vorträgen und einer Schulung runden das Jahr ab und bieten sowohl für interessierte Bürger, Betroffene und ihren Angehörigen als auch für die im Gesundheits-, Pflege- und Sozialbereich tätigen Akteure im Landkreis die Möglichkeit, sich zu informieren und zu vernetzen. Zusätzlich soll Verständnis für Menschen mit Demenz geschaffen werden, um langfristig sowohl einen Bewusstseinswandel im Umgang mit dem Thema Demenz voranzuführen, als auch eine bessere Versorgungslandschaft für Menschen mit Demenz im Landkreis Berchtesgadener Land aufzubauen.
 

Ein Teil der Veranstaltungsreihe ist der Demenzparcours. Dieser bietet die Möglichkeit, sich in einen Tag in die fiktive an Demenz erkrankte Person Erna Müller hineinzuversetzen. Die Besucher können dabei erfahren:

  • wie sich die Symptome einer Demenz äußern

  • wie es sich anfühlt, wenn einfache Handgriffe nicht mehr gelingen und Essen zubereiten oder Einkaufengehen zunehmend zu einer großen Herausforderung werden

  • wer die richtigen Ansprechpartner sind und wo man Hilfe erhalten kann


Der Parcours wird von Demenz-Experten aus dem Landkreis Berchtesgadener Land betreut und macht am 27. November 2023 von 11:30 bis 13:00 Uhr im Rathaus Anger Station. Von 29. November bis 1. Dezember 2023 ist der Parcours in den Kliniken Südostbayern in Berchtesgaden, täglich jeweils von 14:00 - 18:00 Uhr. Der Parcours wird von einem bunten Schulungsrahmenprogramm begleitet. Das Schulungsprogramm richtet sich sowohl an Betroffene und ihre Angehörigen als auch an das Fachpublikum.


Der alltägliche Kontakt mit kognitiv beeinträchtigten Menschen kann immer wieder Herausforderungen mit sich bringen. Kommunikationsprobleme, unverständliche Verhaltensweisen aber auch Sorgen und eigene Hilflosigkeit sind manchmal belastend. Denn die unverständlichen Verhaltensweisen demenzerkrankter Menschen stellen eine Herausforderung für alle dar, die die Betroffenen begleiten (beruflich oder privat). Hinter diesem Verhalten steht aber – aus Sicht der Demenzkranken – oft eine Logik.


Grundlegende Umgangstechniken mit kognitiv beeinträchtigten Menschen und zentralen Methoden der Kommunikation lehrt Sabine Tschainer vom Institut „aufschwung-alt“ in ihrer Fachfortbildungsveranstaltung. Die Fortbildung richtet sich in erster Linie an Fachpublikum: an die Demenzfreundlichen Apotheken sowie die Demenzpartner im Landkreis Berchtesgadener Land und alle im Gesundheits- und Sozialwesen tätigen interessierten Personen. Die Fachveranstaltung findet am 28. November 2023 von 19:30 bis 21:00 Uhr in der Geriatrie der Kliniken Südostbayern in Berchtesgaden statt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Da die Teilnehmerzahl ist begrenzt ist, ist eine Anmeldung per E-Mail an Frau Roswitha Moderegger unter der E-Mail-Adresse kontakt@alz-sob.de erforderlich.


Im Rahmen eines Kompaktkurses zum Thema Demenz – mit Roswitha Moderegger, Alzheimer Gesellschaft Südostbayern – in dem Interessierte mehr über das Erkrankungsbild Demenz, den Umgang mit dementiell Erkrankten erfahren und Hilfs- und Unterstützungsangebote kennenlernen, können sie DemenzpartnerIn werden oder die Auszeichnung „Demenzfreundlicher Betrieb“ erhalten. Der Vortrag richtet sich an alle Interessierten, die sich informieren oder zu einem demenzfreundlichen Miteinander im Landkreis beitragen möchten.


Der Kompaktkurs findet an drei Tagen statt: im Rathaus Anger am 27. November 2023, von 10:00 bis 11:30 Uhr und in der Geriatrie der Kliniken Südostbayern in Berchtesgaden am 29. November 2023 und am 30. November 2023, jeweils von 15:00 bis 16:30 Uhr.


Im Landkreis Berchtesgadener Land gibt es bereits gute Beratungs- und Unterstützungsangebote. Sie sind wichtige Anlaufstellen für Menschen mit Demenz und deren Umfeld. Diese Anlaufstellen präsentieren sich und ihr Angebot in der Geriatrie der Kliniken Südostbayern in Berchtesgaden am Abschlusstag der Veranstaltungswoche, 1. Dezember 2023, ab 15:00 Uhr, indem sie über wohnortnahe Hilfsangebote informieren, grundlegende Fragen im Zusammenhang mit einer dementiellen Erkrankung beantworten und aufzeigen, wie Betroffene, Angehörige oder auch das weitere Umfeld, im Alltag mit einer Demenzerkrankung umgehen können.


Zusätzlich referieren an diesem Tag die Experten der Kliniken Südostbayern in Kurzvorträgen:

  • 15:00 Uhr: Dr. Kornelia Zenker-Wendlinger – Welche internistischen Ursachen können zu einer Demenz führen?

  • 16:00 Uhr: Dr. Jitka Ptacek – Was ist eine Akutgeriatrie und welche Patienten
    werden dort behandelt?

  • 17:00 Uhr: Dr. Klaus Esch – Informationen rund um die Geriatrische Rehabilitation


Bei weiteren Fragen zur Veranstaltungsreihe steht Caroline Puhlmann gerne zur Verfügung unter Telefon 08651 773 685 oder caroline.puhlmann@lra-bgl.de.


Bei Fragen allgemein zur Demenzerkrankung oder wenn Sie Hilfe und Unterstützung benötigen steht der Pflegestützpunkt Berchtesgadener Land mit einer kostenlosen, neutralen und unabhängigen Beratung unter der Telefonnummer 08651 773 885 zur Verfügung.