Wir sind gerne persönlich für Sie da

Das Landratsamt Berchtesgadener Land bittet für alle persönlichen Erledigungen im Amt um vorherige Terminvereinbarung. Dadurch werden Wartezeiten sowie unnötige Fahrten vermieden. Zudem kann sichergestellt werden, dass die richtigen Ansprechpartner Zeit für Sie haben.


Termine können direkt mit dem zuständigen Sachbearbeiter oder per Telefon unter +49 8651 773 0 vereinbart werden.


Die Möglichkeit einer Online-Terminvereinbarung besteht für


Bitte senden Sie vertrauliche Nachrichten aus Datenschutzgründen per Post und nicht per E-Mail.


Adressieren Sie alle Post-Sendungen an das Landratsamt an die folgende Anschrift:

Landratsamt Berchtesgadener Land
Salzburger Str. 64
83435 Bad Reichenhall

 

Mitarbeiter-Kindertag: Besuch bei der Feuerwehr

Landratsamt
01. Dezember 2023

Im Landratsamt Berchtesgadener Land wird familienfreundliche Personalführung großgeschrieben. Die Beschäftigten des Landratsamts konnten daher am Buß- und Bettag wieder ihre schulpflichtigen Kinder mit zur Arbeit nehmen.

Bereits zum zehnten Mal organisierte die Gleichstellungsbeauftragte des Landratsamts, Irene Meier den Mitarbeiter-Kindertag. Während ihre Eltern arbeiteten, verbrachten 21 Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren den Vormittag bei der Feuerwehr Bad Reichenhall. Dort informierte Melanie Neumann, Brandschutzerzieherin und Mitarbeiterin des Landratsamts, die Kinder über die Aufgaben der Feuerwehr, das richtige Verhalten im Brandfall und den sicheren Umgang mit Feuer. Sie zeigte den Kindern auch, was ein Feuerwehrmann oder eine Feuerwehrfrau bei einem Einsatz anziehen muss. Darüber hinaus wurde mit den Kindern ein Notruf simuliert. So lernten sie den richtigen Umgang mit der Notrufnummer 112.


Nach der Besichtigung der Einsatzfahrzeuge und dem Highlight des Tages – der Fahrt auf der Drehleiter – ging es wieder zurück zum Landratsamt. Dort konnten die Eltern ihre Kinder wieder in Empfang nehmen.
 

Der Buß- und Bettag ist seit Jahren in Bayern kein Feiertag mehr, an den Schulen ist jedoch schulfrei. Das bereitet berufstätigen Eltern oftmals Probleme. Deshalb konnten Mitarbeitende auch in diesem Jahr wieder ihre schulpflichtigen Kinder mit zur Arbeit bringen. Landrat Bernhard Kern freute sich über die gute Resonanz aus den Reihen der Beschäftigten auf dieses innerbetriebliche Angebot und dankte besonders allen an der Organisation beteiligten Mitarbeitenden für ihren Einsatz.