Wir sind gerne persönlich für Sie da

Das Landratsamt Berchtesgadener Land bittet für alle persönlichen Erledigungen im Amt um vorherige Terminvereinbarung. Dadurch werden Wartezeiten sowie unnötige Fahrten vermieden. Zudem kann sichergestellt werden, dass die richtigen Ansprechpartner Zeit für Sie haben.


Termine können direkt mit dem zuständigen Sachbearbeiter oder per Telefon unter +49 8651 773 0 vereinbart werden.


Die Möglichkeit einer Online-Terminvereinbarung besteht für


Bitte senden Sie vertrauliche Nachrichten aus Datenschutzgründen per Post und nicht per E-Mail.


Adressieren Sie alle Post-Sendungen an das Landratsamt an die folgende Anschrift:

Landratsamt Berchtesgadener Land
Salzburger Str. 64
83435 Bad Reichenhall

 

Austausch mit Seniorengemeinschaften

Jugend, Familie & Soziales
27. Februar 2023

Bei einem Austausch zwischen Landrat Bernhard Kern und den beiden geschäftsführenden Vorständen der Seniorengemeinschaften, Walter Parma, Seniorengemeinschaft BGL-Süd und Günter Wolf, Generationenbund BGL, wurde die hohe Bedeutung der gemeinnützigen Vereine für die Versorgung älterer Menschen im Landkreis Berchtesgadener Land deutlich.


Mehr als 2000 Mitglieder zählen die beiden Vereine mittlerweile. Dabei wurden im Jahr 2022 etwa 17.000 Stunden an Hilfeleistungen erbracht. Möglich wird dies durch die organisierte Nachbarschaftshilfe, die von den beiden Vereinen angeboten wird: Ehrenamtliche gehen einkaufen, begleiten zu Ärzten, sie leisten Gesellschaft durch Besuche oder bei Spaziergängen und entlasten pflegende Angehörige. Viele der HelferInnen sind umfangreich geschult, sodass deren Leistungen über die Pflegeversicherung abrechenbar sind.
 

Die beiden Seniorengemeinschaften decken mit ihrem Angebot den gesamten Landkreis ab: die Seniorengemeinschaft BGL-Süd die Gemeinden im südlichen Landkreis, der Generationenbund BGL die Gemeinden im mittleren und nördlichen Landkreis. Dabei verfügen die Seniorengemeinschaften über eine solide finanzielle Basis, da der Landkreis und alle Gemeinden einen Zuschuss leisten. Auch alle Seniorenbeauftragten der Gemeinden sind in den beiden Vereinen vertreten. Aufgrund des großen Engagements der Vorstände und der vielen Helfer im Berchtesgadener Land konnten sich die Vereine herausragend entwickeln.
 

„Die meisten älteren Menschen wünschen sich, möglichst lange zu Hause wohnen zu können. Die Seniorengemeinschaften machen dies für viele Bürgerinnen und Bürger im Landkreis möglich“, ist Landrat Bernhard Kern überzeugt. „Für Ihren großen Einsatz als Vorstände möchten ich mich bei Ihnen ganz herzlich bedanken. Mein Dank gilt zudem den vielen Helferinnen und Helfern, die sich in den beiden Vereinen für ihre älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger engagieren, dringend benötigte Unterstützung leisten, menschliche Zuwendung geben und zu einem gelingenden Miteinander in unserem Landkreis beitragen“, betonte Kern am Ende des informativen Austauschs mit den Vorständen.