Kommunales Testzentrum des Berchtesgadener Landes

Gesundheit von Mensch & Tier
08. September 2020

Daten und Fakten im Überblick

Seit dieser Woche ist das kommunale Corona-Testzentrum im Landkreis Berchtesgadener Land für alle Landkreisbürgerinnen und –bürger erreichbar.  Auf dem Gelände des ehemaligen Unternehmens Baustoffe Birkel in der Theo-Birkel-Straße 5 in Bayerisch Gmain wurde die Teststraße für alle Landkreisbürger mit Pkw eingerichtet: Aus Hygienegründen ist eine Anfahrt mit dem Auto angesagt, Fußgänger und Radfahrer können nach wie vor ihren Hausarzt aufsuchen. Das Angebot der Teststraße richtet sich insbesondere an Personen, die im Landkreis wohnen oder arbeiten. Personen mit bereits vorhandenen Corona-Symptomen sind angehalten, unbedingt ihren Hausarzt aufzusuchen. Mit dem neuen Testzentrum soll das bereits bestehende Testangebot (Hausarzt, Bereitschaftsdienst der Kassenärztlichen Vereinigung, Teststation an der A8 - Raststätte Hochfelln-Nord) für die Bürger und Arbeitnehmer im Landkreis zu einem möglichst flächendeckenden Angebot erweitert werden. Insbesondere geht es darum, Infektionen, die sonst unerkannt blieben, zu entdecken um steigende Infektionszahlen möglichst zu verhindern.


Zu den Daten und Fakten


Betriebszeiten und Ort:

  • Werktags Montag – Freitag: 12:00 – 16:00 Uhr
  • 83457 Bayerisch Gmain, Theo-Birkel-Straße 5 (ehemals Baustoffe Birkel)    

 

Ablauf:

  • Anfahrt zum Testzentrum mit dem Pkw: 83457 Bayerisch Gmain, Theo-Birkel-Straße 5, ehemals Baustoffe Birkel
  • Registrierung mittels QR-Code (Dazu bitte bereits zu Hause auf Ihrem Smartphone die App zum Scannen des QR-Codes installieren)
  • Test durch Personal des Roten Kreuzes, Kreisverband Berchtesgadener Land
  • Zustellung des Testergebnisses per E-Mail durch den Labordienstleister. Bei positiven Testergebnissen gilt eine Quarantäne, hierzu nimmt das Gesundheitsamt zusätzlich Kontakt mit den positiv Getesteten auf.      

     

Für den Test wird benötigt:   

  • Internet-fähiges Smartphone (ohne Smartphone ist mit deutlich längeren Wartezeiten zu rechnen, da eine manuelle Eingabe der Daten sehr viel Zeit in Anspruch nimmt)
  • QR-Code  (dazu bitte bereits zu Hause auf Ihrem Smartphone die App zum Scannen des QR-Codes installieren)
  • persönliche E-Mail-Adresse
  • die Mitnahme eines Ausweises, um die Feststellung und manuelle Eingabe der persönlichen Angaben zu erleichtern und damit einen bestmöglichen Testablauf zu gewährleisten

     

Wichtig:

  • Vorab besteht die Möglichkeit, sich unter www.testzentrum-bgl.de über die aktuelle Wartezeit vor Ort zu informieren.
  • Im Testzentrum kann keine ärztliche Anamnese oder Beratung stattfinden
  • Bürgerinnen und Bürger mit COVID-19 ähnlichen Symptomen (beispielsweise Husten, Fieber oder allgemeine Abgeschlagenheit) werden deshalb gebeten, sich an ihren Hausarzt oder an den Bereitschaftsdienst der Kassenärztlichen Vereinigung zu wenden (Tel.: 116117).
     

Das Testzentrum ist eine Ergänzung zu den bereits bestehenden Testmöglichkeiten. Unabhängig von der Einrichtung des Testzentrums gibt es für alle Bürgerinnen und Bürger weiterhin folgende Testmöglichkeiten:
 

  • Hausarzt
  • Bereitschaftsdienst der Kassenärztlichen Vereinigung, Tel.: 116117
  • Teststation an der A8-Raststätte Hochfelln-Nord (vor allem für Reiserückkehrer)
Kontakt

Herr Richter

Pressestelle