Landrats- und Kreistagswahl im Berchtesgadener Land 2020

Informationen des Kreiswahlleiters für den Landkreis Berchtesgadener Land zur Aufstellung und Einreichung von Wahlvorschlägen für die Landrats- und Kreistagswahl

Parteien und Wählergruppen (Wahlvorschlagsträger) können Wahlvorschläge für die Wahlen zum Landrat und zum Kreistag am 15.03.2020 seit dem 01.12.2018 aufstellen. Der Kreiswahl­leiter stellt hierfür keine Vordrucke zur Verfügung. Die Beschaffung steht in der Verantwortung jedes einzelnen Wahlvorschlagsträgers. Geeignete Vordrucke bieten Fachverlage an, die auf das Wahlrecht in Bayern spezialisiert sind. Auf Anfrage informiert der Kreiswahlleiter Parteien bzw. Wählergruppen über solche Fachverlage.


Der Kreiswahlleiter wird die Bekanntmachung für die Kreiswahlen, mit der die Aufforderung, Wahlvorschläge einzureichen, verbunden ist, am Dienstag, 17.12.2019 erlassen. Erst danach können Wahlvorschläge beim Kreiswahlleiter rechtswirksam eingereicht werden. Frühester Zeitpunkt für die Einreichung ist der 17.12.2019, 07:30 Uhr. Fristende für die Einreichung von Wahlvorschlägen wird Donnerstag, 23. Januar 2020, 18:00 Uhr sein.


Wahlvorschläge nimmt der Kreiswahlleiter am Landratsamt täglich zwischen 7:30 Uhr und 17:00 Uhr entgegen. Ausgenommen sind Samstage und Sonntage sowie folgende Tage: 24., 25., 26. und 31. Dezember 2019 sowie 1. und 6. Januar 2020. Wahlvorschläge können dem Kreiswahleiter auch zugesandt werden.


Der Kreiswahlleiter empfiehlt Parteien und Wählergruppen mit Hinblick auf Art. 32 Abs. 1, Abs. 5 des Gemeinde- und Landkreiswahlgesetzes (GLKrWG) und § 47 der Gemeinde- und Landkreiswahlordnung (GLKrWO), Wahlvorschläge möglichst frühzeitig einzureichen.
 

Weitere Informationen des Kreiswahlleiters für den Landkreis Berchtesgadener Land

Erste Informationen zur Aufstellung und Einreichung von Wahlvorschlägen für die Landrats- und Kreistagswahl

Parteien und Wählergruppen (Wahlvorschlagsträger) können Wahlvorschläge für die Wahlen zum Landrat und zum Kreistag am 15.03.2020 seit dem 01.12.2018 aufstellen. Der Kreiswahlleiter stellt hierfür keine Vordrucke zur Verfügung. Die Beschaffung geeigneter Unterlagen steht in der Verantwortung jedes einzelnen Wahlvorschlagsträgers. Geeignete Vordrucke bieten Fachverlage an, die auf das Wahlrecht in Bayern spezialisiert sind. Auf Anfrage informiert der Kreiswahlleiter Parteien bzw. Wählergruppen über entsprechende Fachverlage.


Der Kreiswahlleiter wird die Bekanntmachung für die Kreiswahlen, mit der die Aufforderung, Wahlvorschläge einzureichen verbunden ist, voraussichtlich am 17.12.2019 erlassen. Erst danach können Wahlvorschläge beim Kreiswahlleiter rechtswirksam eingereicht werden. Reguläres Fristende für die Einreichung von Wahlvorschlägen wird der Donnerstag, 23. Januar 2020; 18:00 Uhr sein.
 

Der Kreiswahlleiter empfiehlt Parteien und Wählergruppen mit Hinblick auf Art. 32 Abs. 1, Abs. 5 des Gemeinde- und Landkreiswahlgesetzes (GLKrWG) und § 47 der Gemeinde- und Landkreiswahlordnung (GLKrWO), Wahlvorschläge möglichst frühzeitig einzureichen.

Kontakt

Herr Schmid

Kreiswahlleiter

Landratsamt Berchtesgadener Land

Salzburger Straße 64
83435 Bad Reichenhall