Schülerforschungszentrum erfolgreich bei Jugend-Forscht

Bildung, Arbeit & Wirtschaft
25. Februar 2019

Beim Regionalentscheid von Jugend-Forscht am 21. Februar in Rosenheim wurde Simon Metzendorf mit dem ersten Preis in der Kategorie Technik ausgezeichnet. Seine Murmel-Musik-Maschine, die er im Laufe der letzten 3 Jahre mit Unterstützung von Jürgen Gasteiger am Schülerforschungszentrum baute, war der Publikumsmagnet schlechthin und begeisterte alle einschließlich der Jury. Simon, ein Schüler des Gymnasiums Berchtesgaden, hat nun die Chance Anfang April auch beim Landeswettbewerb anzutreten.

Den dritten Platz in der Kategorie Technik erreichte Jonas Gasteiger, ein Student der FH Salzburg. Jonas baute dabei ein Vogelhaus, das Vögel fotografiert, wiegt und diese Daten unter www.vogelbilder.net zur Verfügung stellt.


Ebenfalls einen dritten Platz erreichte Katharina Adamy in der Kategorie Biologie. Katharina, eine Schülerin des Gymnasiums der CJD Christophorusschulen, identifizierte Wildbienen- und Pollenarten mittels DNA-Analyse.


Alle Arbeiten wurden im Rahmen des Förderprogramms Tüftelix des Schülerforschungszentrums durchgeführt. Betreut wurden die beiden Technik-Projekte von Jürgen Gasteiger sowie bei der Murmel-Musik-Maschine auch von Martin Hofreiter, jenes in Biologie von Dr. Gert Helms.


Jürgen Gasteiger, der Leiter der Werkstatt des Schülerforschungszentrums, wurde von Jugend forscht außerdem mit dem Sonderpreis für engagierte Talentförderer ausgezeichnet.


Das Schülerforschungszentrum unterstützt fortlaufend interessierte Schülerinnen und Schüler sowohl finanziell als auch fachlich bei Ihren Projekten und steht für Interessenten bereit.

Kontakt

Landratsamt Berchtesgadener Land

Salzburger Straße 64
83435 Bad Reichenhall

DE-Mail

Öffnungszeiten

Montag bis Mittwoch: 8:00 bis 14:00 Uhr
Donnerstag: 8:00 bis 16:00 Uhr
Freitag: 8:00 bis 12:00 Uhr

    Das Landratsamt ist eingeschränkt für Besucherverkehr wieder geöffnet.

    Eine vorige Terminvereinbarung ist erforderlich.

    Im Amt besteht eine Mund- und Nasenschutz-Pflicht.