Qualitätssicherung in der Umsetzung des Klimaschutzkonzeptes eingeführt

Umwelt & Natur
23. April 2015

Der Landkreis führt zur Umsetzung des Klimaschutzkonzeptes das Qualitäts- und Zertifizierungssystem European Energy Award® (eea) ein. Als einzige Kommune in ganz Oberbayern setzt der Landkreis damit neue Maßstäbe in den Energie- und Klimaschutzaktivitäten.

Der Landkreis Berchtesgadener Land ist sich seiner Verantwortung für die Gestaltung einer nachhaltigen Energieversorgung bewusst und schon seit mehreren Jahren in diesem Bereich aktiv, so wurden beispielsweise fast alle Liegenschaften bereits energetisch saniert. Für die Umsetzungsbegleitung der Klimaschutzmaßnahmen ist im Klimaschutzkonzept die Teilnahme des Landkreises am eea vorgesehen, um die Aktivitäten des Landkreises auf allen Ebenen im Bereich Energie und Klimaschutz als kontinuierlichen Verbesserungsprozess zu gestalten. Der Kreisausschuss stimmte der eea-Teilnahme Ende Januar einstimmig zu.


Unter der Leitung von Landrat Grabner wurde nun ein Energieteam gebildet, in dem sowohl die Kreistagsfraktionen, die entsprechenden Geschäfts- und Fachbereiche des Landratsamts als auch externe Experten vertreten sind bzw. thematisch hinzugezogen werden. „Sowohl der politische Rückhalt als auch die fachliche Expertise sind notwendig, um die Klimaschutzmaßnahmen nachhaltig zum Erfolg zu führen“ stellt Landrat Grabner klar und betont: „Die Energiewende ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, die nur gemeinsam gelöst werden kann.“  


Klimaschutzmanager Manuel Münch koordiniert den Prozess auf Landkreisebene; von außen blickt Martin Sailer von der B.A.U.M. Consult GmbH als eigens für den European Energy Award® akkreditierter Berater auf die Klimaschutzaktivitäten und bewertet diese nach normierten Kriterien.


Der European Energy Award® ist in Deutschland das Pendant zum erfolgreichen e-5 Programm in Österreich. In Deutschland beteiligen sich bereits über 300 Gemeinden und Landkreise am eea und definieren dadurch sehr ehrgeizige energiepolitische Arbeitsprogramme - europaweit beteiligen sich insgesamt über 1.200 Kommunen. Der Landkreis Berchtesgadener Land als erste teilnehmende Kommune in ganz Oberbayern unterstreicht damit die strukturierte und gezielte Umsetzung seines Klimaschutzkonzeptes. 

Kontakt

Landratsamt Berchtesgadener Land

Salzburger Straße 64
83435 Bad Reichenhall

DE-Mail

Öffnungszeiten

Montag bis Mittwoch: 8:00 bis 14:00 Uhr
Donnerstag: 8:00 bis 16:00 Uhr
Freitag: 8:00 bis 12:00 Uhr

    Das Landratsamt ist eingeschränkt für Besucherverkehr wieder geöffnet.

    Eine vorige Terminvereinbarung ist erforderlich.

    Im Amt besteht eine Mund- und Nasenschutz-Pflicht.

    Kommunales Testzentrum BGL