Neues LAG-Management für LEADER im Berchtesgadener Land

Landkreis
16. Dezember 2015

Nachdem sich die LEADER-Aktionsgruppe Berchtesgadener Land erneut erfolgreich für die aktuelle Förderperiode, die bis Ende 2020 läuft, beworben hat, werden die umfangreichen Aufgaben des LAG-Managements ab sofort von der Schnürer & Company GmbH aus Obertaufkirchen übernommen.

Als erste „Anlaufstelle“ für LEADER-Interessierte bzw. potentielle Projektträger bleibt am Landratsamt Berchtesgadener Land in Bad Reichenhall das LEADER-Kontaktbüro (Telefon +49 8651 773 519, E-Mail: stefan.neiber@lra-bgl.de) weiterhin bestehen. Dort ist auch die Geschäftsstelle des LEADER-Vereins Regionales Entwicklungsforum Berchtesgadener Land e.V. beheimatet.


Landrat und Vorsitzender des LEADER-Vereins Georg Grabner zeigt sich bei der Vertragsunterzeichnung erfreut, dass nun die umfangreichen Vorbereitungen für den Start in die neue Förderperiode mit der Auftragsvergabe für das neue LAG-Management abgeschlossen sind und endlich die Bearbeitung neuer Förderprojekte gestartet werden kann: „In der letzten Förderperiode hat LEADER beispielsweise mit der Kofinanzierung des Schülerforschungszentrums in Berchtesgaden deutlich gemacht, welchen hohen Nutzen dieses EU-weite Programm für das Berchtesgadener Land haben kann. Ich wünsche mir für die kommenden Jahre, dass wir noch vielmehr interessante Projektideen aus den verschiedensten Themenfeldern erfolgreich umsetzen können. Mit den neuen verbesserten organisatorischen Grundlagen hat der Landkreis eine vielversprechende Basis dafür geschaffen.“


Der neue LAG-Manager Sascha Schnürer hat mittlerweile seine Arbeit aufgenommen und sich einen ersten Überblick über die Startprojekte verschafft. „Einen ersten und vordringlichen Ansatz haben wir bei der Umsetzung des seniorenpolitischen Gesamtkonzeptes gefunden. Hier können wir eine wichtige Leitplanke für die Entwicklung des Landkreises und insbesondere des ehrenamtlichen Engagements begründen“ führt Schnürer aus. „Ferner sehen wir verschiedene Ansätze im Bildungsbereich und der Stärkung der regionalen Wirtschaft.“


Ab dem kommenden Jahr wird für interessierte Projektträger ein monatlicher Sprechtag am Landratsamt angeboten, um erste Informationen zum LEADER-Förderprogramm zu erhalten. Der erste Sprechtag ist für Montag, 18. Januar, vorgesehen. Eine telefonische Terminanmeldung zum Sprechtag bzw. eine grundsätzliche Information zu LEADER im Berchtesgadener Land ist zu den üblichen Öffnungszeiten des Landratsamts beim LEADER-Kontaktbüro möglich.

Kontakt

Landratsamt Berchtesgadener Land

Salzburger Straße 64
83435 Bad Reichenhall

DE-Mail

Öffnungszeiten

Montag bis Mittwoch: 8:00 bis 14:00 Uhr
Donnerstag: 8:00 bis 16:00 Uhr
Freitag: 8:00 bis 12:00 Uhr

    Das Landratsamt ist eingeschränkt für Besucherverkehr wieder geöffnet.

    Eine vorige Terminvereinbarung ist erforderlich.

    Im Amt besteht eine Mund- und Nasenschutz-Pflicht.

    Kommunales Testzentrum BGL