Landratsamt Berchtesgadener Land

Herzlich Willkommen!

Liebe Besucherinnen und Besucher
der Website des Landratsamtes Berchtesgadener Land,

der Schutz Ihrer Gesundheit und der unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hat oberste Priorität.

Persönliche Gespräche sind nach vorheriger Terminabsprache  weiterhin möglich. 

Auf allen Begegnungsflächen im Landratsamt gilt eine OP- oder FFP2-Masken-Pflicht.

 

  • Aktuelle Informationen zum Coronavirus (inkl. Impfzentrum und Testzentrum) im Landkreis finden Sie hier.
     
  • Aktuelle Informationen zum Ukraine-Krieg finden Sie hier.

Nachrüstung von Heizöl-Lageranlagen

Umwelt & Natur
11. Januar 2022

Nachrüstpflicht für Heizöl-Lageranlagen in Überschwemmungsgebieten bis spätestens 5. Januar 2023

Das Landratsamt Berchtesgadener Land informiert, dass nach den Vorgaben aus dem Wasserhaushaltsgesetz (WHG) Pflichten für die Nachrüstung von Heizöl-Lageranlagen in Überschwemmungsgebieten bis spätestens 5. Januar 2023 bestehen.


Bestehende Heizölverbraucheranlagen

Bestehende Heizölverbraucheranlagen in festgesetzten oder vorläufig gesicherten Überschwemmungsgebieten sind vom Betreiber bis spätestens 5. Januar 2023 nach den allgemein anerkannten Regeln der Technik hochwassersicher nachzurüsten. Sofern die Heizölverbraucheranlagen vorher wesentlich geändert werden (z. B. wegen Reparatur), sind diese abweichend von der vorgenannten Regelung zum Zeitpunkt der Änderung vorzeitig hochwassersicher nachzurüsten.


Bestehende Heizölverbraucheranlagen in sogenannten „Risikogebieten außerhalb von Überschwemmungsgebieten“ sind bis 5. Januar 2033 nach den anerkannten Regeln der Technik hochwassersicher nachzurüsten, soweit dies wirtschaftlich vertretbar ist. Auch hier gilt die Nachrüstpflicht zum Zeitpunkt einer wesentlichen Änderung.


Neue Heizölverbraucheranlagen

In diesem Zusammenhang weist das Landratsamt Berchtesgadener Land darauf hin, dass die Errichtung neuer Heizölverbraucheranlagen in festgesetzten oder vorläufig gesicherten Überschwemmungsgebieten grundsätzlich verboten ist.


In einem Risikogebiet außerhalb von Überschwemmungsgebieten ist die Errichtung ebenfalls verboten, wenn andere weniger wassergefährdende Energieträger zu wirtschaftlich vertretbaren Kosten zur Verfügung stehen oder die Anlage nicht hochwassersicher errichtet werden kann.


Informationen über Überschwemmungsgebiete

Im Umwelt-Altas Bayern (https://www.umweltatlas.bayern.de) können unter dem Themenbereich „Naturgefahren“ die Inhalte zu Überschwemmungsgefahren dargestellt werden. Weitere Informationen sind auch auf der Internetseite des Landratsamtes Berchtesgadener Land eingestellt. Für konkrete Fragen können sich Betroffene auch telefonisch (Montag und Donnerstag unter +49 8651 773 516) oder per E-Mail (poststelle@lra-bgl.de) an das Landratsamt Berchtesgadener Land wenden.

Kontakt

Landratsamt Berchtesgadener Land

Salzburger Straße 64
83435 Bad Reichenhall

DE-Mail

Öffnungszeiten

Montag bis Mittwoch: 8:00 bis 14:00 Uhr
Donnerstag: 8:00 bis 16:00 Uhr
Freitag: 8:00 bis 12:00 Uhr

    Landratsamt eingeschränkt für Besucher mit Termin geöffnet.

      >>Newsletter des Landratsamts abonnieren