Langjähriges Engagement des Landkreises um neuen Bahnhaltepunkt Bad Reichenhall Nord hat jetzt zum Ziel geführt

Sicherheit & Verkehr
02. März 2015

Seit 2008 setzte sich Landrat Grabner beharrlich für einen neuen Bahnhaltepunkt in Bad Reichenhall Nord ein, nachdem vorliegende Potentialanalysen dort ein sehr hohes Nachfragepotential ergeben hatten. Gemäß der heute von Bayerns Verkehrsminister Joachim Herrmann bekanntgegebenen Stationsoffensive Bayern zählt die Stadt Bad Reichenhall zu den bayernweit 20 Gewinnern. Heute haben die Bemühungen zum entscheidenden Erfolg geführt, indem der Weg zur Errichtung eines neuen Bahnhaltepunktes Bad Reichenhall Nord freigemacht wurde.

Trotz der beiden schon vorhandenen Bahnstationen Bad Reichenhall-Hauptbahnhof und Bad Reichenhall-Kirchberg war der Landkreis immer von der Notwendigkeit noch weiterer Bahnhaltepunkte in Bad Reichenhall überzeugt. Gerade aus der umfangreichen mehrstöckigen Wohnbebauung in Bad Reichenhall Nord ergibt sich eine sehr hohe Attraktivitätssteigerung der Berchtesgadener Land Bahn, sofern diese auch das nördliche Stadtgebiet mit einem direkten Zugang zum Schienenpersonennahverkehr erschließt. Deshalb wurde der Bedarf für einen neuen Zughalt in Bad Reichenhall Nord immer wieder an das Bayerische Verkehrsministerium herangetragen, zuletzt mit einem Schreiben im Februar 2015. Diese Auffassung teilte auch das Bayerische Verkehrsministerium und sicherte heute die Finanzierung einer neuen Bahnstation Bad Reichenhall Nord im Rahmen der Stationsoffensive Bayern zu.


Ein weiterer Vorteil von Zughalten in Bad Reichenhall Nord freut Landrat Grabner ganz besonders: „Künftig wird auch das Landratsamt Berchtesgadener Land über einen kurzen Fußweg im Halbstundentakt direkt mit der Bahn erreichbar sein. So fallen Erledigungen am Landratsamt ohne eigenes Auto noch leichter.“


Das Fahrgastpotential für Bad Reichenhall Nord wurde im Jahr 2008 auf ein Potential von täglich rund 350 neuen Fahrgästen geschätzt. „Für die Berchtesgadener Land Bahn sowie für die umwelt- und klimafreundliche Mobilität im Berchtesgadener Land bringt ein neuer Haltepunkt an einer so attraktiven Position in der einwohnerstärksten Gemeinde des Landkreises einen enormen Aufschwung“ ist Landrat Grabner fest überzeugt.


Die Errichtung der ebenfalls fest eingeplanten neuen Bahnstation Bad Reichenhall Mitte ist durch die Stationsoffensive Bayern nicht gefährdet, da es hierbei um zusätzliche Fördermittel für die Steigerung der Attraktivität der Bahn geht.

Kontakt

Landratsamt Berchtesgadener Land

Salzburger Straße 64
83435 Bad Reichenhall

DE-Mail

Öffnungszeiten

Montag bis Mittwoch: 8:00 bis 14:00 Uhr
Donnerstag: 8:00 bis 16:00 Uhr
Freitag: 8:00 bis 12:00 Uhr

    Das Landratsamt ist eingeschränkt für Besucherverkehr wieder geöffnet.

    Eine vorige Terminvereinbarung ist erforderlich.

    Im Amt besteht eine Mund- und Nasenschutz-Pflicht.

    Kommunales Testzentrum BGL