Einschränkungen aufgrund Corona-Virus – Auswirkung auf die Jagd

Umwelt & Natur
10. November 2020

Aufgrund des starken Anstiegs von Personen, die sich mit dem Coronavirus infizieren, wurden landesweite Einschränkungen getroffen, die auch Auswirkung auf die Belange der Jagd haben. Das Landratsamt Berchtesgadener Land informiert über die Auswirkungen auf die Jagdausübung.

Mit der 9. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung hat der Freistaat Bayern weitreichende Regelungen zur Eindämmung der Virusausbreitung festgelegt. Die damit erfolgten Einschränkungen können auch Auswirklungen auf die Jagdausübung sowie Abhaltung von Versammlungen haben.


Das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten hat unter https://www.wildtierportal.bayern.de/corona wichtige Informationen zum Thema Jagd zusammengefasst. Insbesondere die Revierinhaber und auch Jagdvorsteher werden gebeten, sich über diesen Internetauftritt auf dem Laufenden zu halten.


Es wird darauf hingewiesen, dass die Informationen allgemeine Auskünfte sind und sich auf die jeweils aktuell bekannte Sachlage, die sich allerdings sehr schnell ändern kann, beziehen.


Allgemeine Fragen zum Coronavirus beantwortet das Bayerische Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration unter https://www.stmi.bayern.de/miniwebs/coronavirus/faq/index.php.

Kontakt

Landratsamt Berchtesgadener Land

Salzburger Straße 64
83435 Bad Reichenhall

DE-Mail

Öffnungszeiten

Montag bis Mittwoch: 8:00 bis 14:00 Uhr
Donnerstag: 8:00 bis 16:00 Uhr
Freitag: 8:00 bis 12:00 Uhr

    Das Landratsamt ist eingeschränkt für Besucherverkehr wieder geöffnet.
    Eine vorige Terminvereinbarung ist erforderlich.
    Im Amt besteht eine Mund- und Nasenschutz-Pflicht.

      Kommunales Testzentrum BGL