Seit Freitag 281 neue COVID-19-Fälle im Berchtesgadener Land

Gesundheit von Mensch & Tier
06. Dezember 2021

Das Gesundheitsamt im Landratsamt Berchtesgadener Land informiert, dass es seit Freitag 281 weitere bestätigte COVID-19-Fälle im Landkreis gibt. Davon befanden sich 52 Personen als direkte Kontaktpersonen in Quarantäne. Die Gesamtzahl der seit März 2020 registrierten COVID-19-Fälle mit Wohnsitz im Landkreis Berchtesgadener Land steigt somit auf 14.475 (Stand RKI: 06.12.2021, 00:00 Uhr). Nach derzeitigem Meldungsstand liegt der 7-Tage-Inzidenz-Wert für das Berchtesgadener Land bei 760,9 (Stand RKI: 06.12.2021, 00:00 Uhr).

Aktuell gibt es 1.239 aktive COVID-19-Fälle im Landkreis. Derzeit gibt es insgesamt 641 Fälle in Einrichtungen im Landkreis Berchtesgadener Land, davon 80 in Alten- und Pflegeheimen, 5 in Gemeinschaftsunterkünften, 434 in Schulen, 118 in Kindergärten und 4 in Justizvollzugsanstalten. In den vergangenen 7 Tagen gab es insgesamt 809 neue COVID-19-Fälle.
 

Das Gesundheitsamt ermittelt Kontaktpersonen positiv getesteter COVID-19-Fälle und leitet die notwendigen Maßnahmen ein, wie z. B. eine häusliche Quarantäne. Aktuell befinden sich 853 direkte Kontaktpersonen in häuslicher Quarantäne.


Die aktuelle Gemeindeaufstellung zeigt einen Vergleich der Neuinfektionen der jeweils letzten 7 Tage in den einzelnen Gemeinden im Landkreis Berchtesgadener Land:

Gemeindeaufteilung

Einwohner

je Gemeinde

Stand:

02.12.2021

Stand:

06.12.2021

Gemeinde

Gesamt

Gesamt

Gesamt

Ainring

9.847

99

78

Anger

4.532

37

38

Bad Reichenhall

18.530

121

137

Bayerisch Gmain

3.086

20

20

Berchtesgaden

7.698

57

46

Bischofswiesen

7.280

47

42

Freilassing

17.289

194

148

Laufen

7.319

59

46

Marktschellenberg

1.764

5

4

Piding

5.447

45

28

Ramsau b. Berchtesgaden

1.714

12

18

Saaldorf-Surheim

5.554

64

54

Schneizlreuth

1.325

23

26

Schönau a. Königssee

5.596

46

51

Teisendorf

9.346

84

73

GESAMT

 106.327

913

809

 

In der vergangenen Woche (KW 48) wurden im kommunalen Testzentrum BGL in Bayerisch Gmain insgesamt 1.235 Personen abgestrichen. COVID-19-positiv getestete Personen, die ihren Wohnsitz nicht im Berchtesgadener Land haben, werden nicht zur Gesamtzahl der seit März 2020 registrierten COVID-19-Fälle im Landkreis Berchtesgadener Land gezählt und werden daher auch nicht zur Berechnung der 7-Tage-Inzidenz des Berchtesgadener Lands herangezogen.
 

In den Kliniken der Kliniken Südostbayern AG (KSOB) im Berchtesgadener Land werden aktuell 54 COVID-19-Patienten stationär behandelt. 40 Patienten davon haben ihren Wohnsitz im Landkreis Berchtesgadener Land. Derzeit werden in den Kliniken im Berchtesgadener Land insgesamt 7 Patienten intensivmedizinisch betreut, davon haben 3 Personen ihren Wohnsitz im Berchtesgadener Land. Von den 54 im Berchtesgadener Land stationär behandelten Patienten sind 16 Personen vollständig geimpft. 11 Patienten davon haben ihren Wohnsitz im Berchtesgadener Land, wovon 10 Patienten auf der Normalstation und 1 Patient intensivmedizinisch behandelt werden.
 

Die KSOB behandeln an den Standorten im Landkreis Traunstein derzeit insgesamt 65 COVID-19-Patienten. Davon haben 9 Personen ihren Wohnsitz im Berchtesgadener Land, 7 Patienten werden auf der Normalstation und 2 Patienten intensivmedizinisch behandelt. Von diesen 9 Personen sind 3 Personen vollständig geimpft und werden auf der Normalstation behandelt.
 

Insgesamt werden in den Kliniken der KSOB an ihren Standorten im Berchtesgadener Land und Traunstein 119 COVID-19-Patienten behandelt. Davon befinden sich 97 Patienten auf der Normalstation und 22 Patienten auf der Intensivstation.
 

Aktueller Stand Impfungen im Berchtesgadener Land

Mit Stand Sonntag, 5. Dezember 2021, 17:00 Uhr sind im Landkreis Berchtesgadener Land insgesamt 145.593 Impfungen durchgeführt worden. Diese verteilen sich auf 63.211 Erstimpfungen (59,52 %), 61.429 Zweitimpfungen (57,84 %) und 20.953 Auffrischungsimpfungen (34,11 % der vollständig geimpften Personen).

 

390 Impfungen in Berchtesgaden

Von Donnerstag, 2. Dezember, bis Samstag, 4. Dezember, impften mobile Teams des Impfzentrums Berchtesgadener Land drei Tage lang zusätzlich in der Mobilen Außenstation in Berchtesgaden. Dabei konnten insgesamt 390 Impfungen durchgeführt werden. Das sind rund 9,42 % der 4.140 Gesamtimpfungen in der Kalenderwoche 48. Diese 390 Impfungen verteilen sich auf 31 Erstimpfungen (7,95 %), 45 Zweitimpfungen (11,54 %) und 314 Auffrischungsimpfungen (80,51 %).
 

Auch in der laufenden Woche werden wieder an drei Tagen Impfungen in der mobilen Außenstelle im Katholischen Pfarrheim, Nonntal 1, in Berchtesgaden angeboten. Geimpft wird erneut von Donnerstag bis Samstag, jeweils von 10:00 bis 16:00 Uhr mit und ohne Terminvereinbarung. Weitere Informationen zu den Impfmöglichkeiten gibt es unter www.impfzentrum-bgl.de.
 

Entwicklung der Impfzahlen

Im Berchtesgadener Land ist seit einigen Wochen eine deutliche Steigerung bei den durchgeführten Impfungen zu verzeichnen. Dies gilt insbesondere für die Bereitschaft zu Auffrischungsimpfung.
 

In der vorletzten Woche (KW 47) konnten insgesamt 3.996 Impfungen durchgeführt werden. Davon waren 481 Erstimpfungen (12,04 %), 478 Zweitimpfungen (11,96 %) und 3.037 Auffrischungsimpfungen (76,00 %).
 

In der vergangenen Woche (KW 48) wurden 4.140 Personen geimpft. Das sind 3,6 % mehr als in der Vorwoche. Diese Impfungen verteilen sich wiederum auf 443 Erstimpfungen (10,70 %), 609 Zweitimpfungen (14,71 %) und 3.088 Auffrischungsimpfungen (74,59 %).


---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

>> Alle bisherigen Meldungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus im Landkreis

>> Abonnieren Sie auch unseren Newsletter für aktuelle Informationen aus dem Landratsamt.
Kontakt

Landratsamt Berchtesgadener Land

Salzburger Straße 64
83435 Bad Reichenhall

DE-Mail

Öffnungszeiten

Montag bis Mittwoch: 8:00 bis 14:00 Uhr
Donnerstag: 8:00 bis 16:00 Uhr
Freitag: 8:00 bis 12:00 Uhr

    >>Newsletter des Landratsamts abonnieren

      Landratsamt eingeschränkt für Besucher mit Termin geöffnet.
      Im Amt besteht eine FFP2-Masken-Pflicht.
      Ab Montag, 29.11.2021, Zutritt für Besucher nur mit 3G.