Bau und Abbruchabfälle, sowie gewerbliche Siedlungsabfälle

In der Gewerbeabfall-Verordnung (GewAbfV) ist die schadlose und möglichst hochwertige Verwertung von Gewerbeabfällen und bestimmten Bau- und Abbruchabfällen geregelt. Es werden im Wesentlichen Anforderungen an die Getrennthaltung sowie die Vorbehandlung von Gemischen in Abfallbehandlungsanlagen - einschließlich Verwertungsquote und durchzuführenden Kontrollen - gestellt. Besondere Bedeutung kommt hier dem Wegebau (Info unter land- und forstwirtschaftlicher Wegebau) zu.