Brandschutz und Feuerwehrwesen, Kreisbrandinspektion

Zu den Aufgaben der Feuerwehren zählt nicht nur der abwehrende Brandschutz, sondern auch die technische Hilfeleistung, wie beispielsweise bei Autounfällen, Unfällen mit Gefahrstoffen und Hochwasser, die inzwischen den weit überwiegenden Teil der Feuerwehreinsätze darstellen.

 

In den Freiwilligen Feuerwehren leisten Gemeindebewohner, aber auch Personen, die in einer Gemeinde einer regelmäßigen Beschäftigung oder Ausbildung nachgehen, zwischen dem vollendeten 18. und dem vollendeten 63. Lebensjahr in der Regel ehrenamtlich Feuerwehrdienst.

 

Die Kreisbrandinspektion wird vom Landratsamt Berchtesgadener Land aufgestellt, um die fachliche Dienstaufsicht über die Landkreisfeuerwehren zu gewährleisten.


Geleitet wird die Kreisbrandinspektion vom Kreisbrandrat. Unterstützt wird er dabei von Kreisbrandinspektoren und Kreisbrandmeistern, die er im Einvernehmen mit dem Landratsamt bestimmt. Aufgaben sind die Gewährleistung einer einheitlichen Ausbildung, die Erstellung von Alarmplänen, die Beratung der Feuerwehren und Behörden, die Förderung der Zusammenarbeit mit anderen Organisationen und Hilfsdiensten sowie ggf. die Übernahme der Einsatzleitung bei Einsätzen.