Pflegefamilienausflug zum Schülerforschungszentrum nach Berchtesgaden

Jugend, Familie & Soziales
17. Juni 2015

Auf Einladung des Amtes für Kinder, Jugend und Familien Berchtesgadener Land nahmen mehrere Pflegefamilien am diesjährigen Pflegefamilienausflug am Samstag, den 13.06.2015 teil.

Ziel war das Schülerforschungszentrum Berchtesgaden, wo Geocaching auf dem Programm stand, quasi eine moderne Schnitzeljagd mit GPS. Die Kinder und Eltern wurden vor Ort von 2 Betreuerinnen über die Möglichkeiten des GPS informiert und bei der Bedienung des Gerätes angeleitet. Es wurde ein Logbuch erstellt, in welchem die Aufgabenstellungen zur Erkundung von Berchtesgaden mit seinen Besonderheiten aufgeschlüsselt waren. Dann zogen 5 Gruppen ausgerüstet mit GPS-Geräten los, um anhand der eingegebenen Koordinaten den Orientierungslauf zu meistern.


Ein erstes Problem trat sogleich bei allen auf ....

Berchtesgaden war mit einer dicken Wolkendecke überzogen, sodass die GPS-Geräte die Verbindung zu den Satelliten nur schwach empfangen konnten und die Koordinaten nicht gefunden wurden.


Aber die Kinder waren findig und die Wolken verzogen sich langsam, sodass die Schnitzeljagd dann doch so richtig starten konnte. Immer wieder sah man die Kindergruppen aufgeregt im Markt vom einem zum nächsten Koordinatenpunkt jagen, hieß es doch, dass am Ende ein Schatz winken würde. Dieser wurde nach 2 ½ Stunden im Kurgarten gehoben und die Süßigkeiten und kleinen Präsente des Schülerforschungszentrums wurden gerecht verteilt. Natürlich mussten noch die Fragen auf richtige Beantwortung überprüft werden, soll doch ein jeder wissen, was es in Berchtesgaden an Besonderheiten gibt.


Nach dieser Aktion mit dem Schülerforschungszentrum hatten natürlich alle Hunger und so war es genau richtig, dass das Amt für Kinder, Jugend und Familien Plätze in einer Pizzeria am Königssee reserviert hatte und die Geocacher mit Familienpizzen belohnt wurden. Die Stimmung unter den Kindern und Eltern war äußerst locker und losgelöst, zumal die Kinder anschließend auf dem Spielplatz weiter toben konnten und die Eltern sich in dieser entspannten Atmosphäre mit den anderen Eltern und den Fachkräften des Pflegekinderdienstes austauschen konnten.


Mancher Pflegevater war dann doch froh, als es zu regnen begann, sollte doch der Tapferste gekürt werden, der weiter als bis zu den Knien in den Königssee gehen wollte. Einstimmiges Urteil war, dass die Familien eine Fortsetzung der Ausflüge wollen und sich auf den nächsten Ausflug freuen.


Mit der Einladung zu diesen alljährlich stattfindenden Ausflügen und Veranstaltungen möchte der Pflegekinderdienst des Amtes für Kinder, Jugend und Familien BGL den Pflegefamilien seine Anerkennung und seinen Dank für die anspruchsvolle Arbeit, die Pflegefamilien tagtäglich leisten, aussprechen.


Informationen zum Thema Pflegefamilie erhalten Sie auf unseren Internetseiten oder persönlich durch Frau Eisenbichler und Frau Kindler-Löfflmann unter der Telefonnummer: +49 8651 773 406 oder +49 8651 773 460.

Kontakt

Vollzeitpflege:

    Frau Eisenbichler

    Frau Kindler-Löfflmann

    Frau Rutkowski