Weihnachtsaktion: Vorlesen

Jugend, Familie & Soziales
18. Dezember 2015

Zeit ist ein kostbares Gut und Bildung ein hoher Wert. Mit dem Vorlesen eines Buches als Weihnachtsgeschenk kann man von Herzen anders schenken.

Wir haben auch ein paar Vorlesetipps:

  • Für wahre Freunde: Luis Sepulveda: Wie der Kater und die Maus trotzdem Freunde wurden
  • Für Besorgte: Marianne Musgrove: Jules Wunschzauberbaum
  • Für die ganze Familie: Gesine Schulz: Eine Tüte grüner Wind
  • Für Musikfreunde: Dick King-Smith: Wolfgang Amadeus Maus
  • Für Lakonische: Salah Naoura: Matti und Sami und die drei größten Fehler des Universums
  • Für Ungestüme: Maria Pfarr: Sommersprossen auf den Knien


Wer mitmacht, schenkt gemeinsame Zeit und der Welt weniger Verbrauch. Besonders freut sich die Umwelt, wenn ein eigenes Lieblingsbuch vorgelesen oder das Geschenk mit einem Besuch in der Bücherei vor Ort verbunden wird! Wir wünschen allen viel Zeit und offene Ohren füreinander! Sie suchen jemanden, dem Sie vorlesen können? Melden Sie sich bei Karin Niedermeyer E-Mail: niedermeyer@starklar-jugendhilfe.de, Telefon: +49 151 110 94 571.  

 

Weitere Ideen für etwas andere Weihnachtsgeschenke:

Zeit statt Zeug:

Anstelle von Standardgeschenken, wie Schal, Parfüm oder Kochbuch, schlägt man bei Zeit statt Zeug vor, etwas Einzigartiges zu verschenken: Gemeinsame Zeit. Die Ideen sind recht, bunt vom Stricken beibringen anstelle des Pullover, schenken bis zum Zoobesuch anstelle des Stofftiers.


Inspiration für die eigene Geschenkidee, Hintergrundinfos zum Verbrauch und eine Wunschzettelfunktion gibt es unter www.zeit-statt-zeug.de.


Oxfam unverpackt

OxfamUnverpackt bietet Geschenke für Leute, die schon alles haben, und mit denen gleichzeitig Menschen geholfen wird, die so gut wie nichts besitzen. So kann man z.B. eine Ziege, eine Latrine oder ein Klassenzimmer verschenken und unterstützt damit Oxfams Projekte und Kampagnen, in denen das Geld verwendet wird. Denn natürlich werden diese Dinge nicht wirklich als Geschenk verpackt, sondern stehen symbolisch für Oxfams Arbeit. Jedes Geschenk gehört in einen der folgenden fünf Bereiche: Bildung fördern, Existenzen sichern, Gesundheit stärken, Gehör verschaffen oder Not lindern. Mit dem Betrag für das Geschenk wird Oxfams gesamte Arbeit im jeweiligen Bereich unterstützt. Das Geld geht immer dorthin, wo es gerade am dringendsten gebraucht wird. Die Beschenkten in Deutschland bekommen eine Grußkarte mit lustigem Kühlschrankmagneten. Geschenke von OxfamUnverpackt sind als Spenden steuerlich abzugsfähig.

Alle Infos unter https://unverpackt.oxfam.de/.


Geschenke für Mensch und Natur

Wertvolle Flächen dauerhaft für die Natur bewahren, soll die Geschenkidee der NABU-Stiftung. Mit einem beliebigen Spendenbetrag kann ein Naturparadies ausgewählt werden, das NABU aktuell kauft und der Beschenkte bekommt eine Urkunde sowie Informationen rund um das Areal. Zurzeit gibt es Flächen im Peenetal, am Ettersberg und am Lindholz bei Berlin. Für die Natur spenden statt schenken kann man unter https://naturerbe.nabu.de/spenden-und-helfen/spenden/geschenkspende.html.  


Upcycling – Geschenke aus Dingen machen, die sonst keiner will

Upcycling ist so wie Recycling eine Art der Müllvermeidung. Beim Upcycling wird Abfall als Material für die Schaffung neuer Produkte verwendet. Im Gegensatz zu Recycling ist ein geringerer Energieaufwand nötig um Neues zu schaffen. Außerdem wird die Qualität des Abfalls nicht gemindert (siehe Papierrecycling) sondern gesteigert. Inspiration kann man sich u.a. bei www.weupcycle.com/ holen. Dort wollte man dreißig Tage lang schöne und nützliche Dinge schaffen. Für jede Einsendung wurde der Blog um einen Tag verlängert. Daraus wurden drei Jahre voller kreativer Ideen, bei denen man sich kreative Anregungen holen und Ressourcen schonend Schönes schaffen kann.  

 

Eine schöne Weihnachtszeit wünscht das Team der Freiwilligenagentur Berchtesgadener Land

Kontakt

Frau Homberg

zuständig für den südlichen Landkreis

WERK34
Bergwerkstraße 34
83471 Berchtesgaden