Psychische Gesundheit bei Kindern und Jugendlichen

Gesundheit von Mensch & Tier
08. November 2016

Ausstellung und Themenabend im November im Landratsamt

Das Thema „Psychische Gesundheit bei Kindern und Jugendlichen“ steht bei der Ausstellung „Kindersprechstunde“, die vom 14. bis zum 22. November ins Landratsamt Berchtesgadener Land kommt, und bei dem Themenabend „Bausteine für unsere psychische Gesundheit“ am 15. November im Mittelpunkt.


Wenn Eltern psychisch erkranken, ist es besonders wichtig, deren Kinder in dieser Situation nicht alleine zu lassen. Das Bezirkskrankenhaus Augsburg bietet für diese Kinder eine eigene Sprechstunde an, die KINDERSPRECHSTUNDE. Den Kindern können somit bedarfsgerechte Informationen und Hilfen angeboten werden, um sie in dieser schwierigen und sehr belastenden Lebenssituation aufzufangen und zu stützen. Die Erfahrungen aus dieser Kindersprechstunde bilden die Grundlage für die gleichnamige  Ausstellung. Dort stehen Kinder psychisch kranker Eltern im Mittelpunkt: sie erzählen in bewegenden Bildern und Texten von ihren Ängsten, Hoffnungen und Wünschen. Nicht selten leiden sie unter der familiären, emotionalen und sozialen Schieflage so sehr, dass sie selbst psychisch erkranken.


Dietrich Mittler, Süddeutsche Zeitung, kommentiert die Ausstellung so: „Manche dieser Geschichten wirken lustig, aber nur solange man sie aus der Ferne betrachtet: ein blaues Strichmännchen etwa, mit langen, rotbraunen Zottelhaaren. Zu seinen Füßen deutet ein Pfeil auf eine Lache. "Papa trinkt zu viel", ist das Bild untertitelt. Der fünfjährige Marvin, der die Zeichnung angefertigt hat, hat den Ausstellungsmachern erzählt, dass die anderen Buben und Mädchen im Kindergarten immer lachen, wenn er ihnen vormacht, wie sein Papa umhertorkelt. Ihn selbst macht das traurig.“


Das Bayerische Ministerium für Gesundheit und Pflege hat die „Psychische Gesundheit bei Kindern und Jugendlichen“ zum Jahresschwerpunkt erklärt und die Erfahrungen der KINDERSPRECHSTUNDE aufgegriffen und präsentiert in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Zentrum für Prävention und Gesundheitsförderung eine Wanderausstellung, in der diese Kinder im Mittelpunkt stehen. Die Ausstellung kommt vom 14. bis 22. November 2016 ins Landratsamt. Sie möchte all die Menschen berühren und sensibilisieren, die privat oder beruflich mit Kindern zu tun haben, wie z. B. Eltern, Großeltern, ErzieherInnen und LehrerInnen. KINDERSPRECHSTUNDE zeigt uns, dass schon Kinder psychische Störungen entwickeln können. Darüber hinaus motiviert sie, den Kindern beizustehen und ihre Ressourcen zu fördern, um auch ihnen ein gesundes Aufwachsen zu ermöglichen.


Störungen der psychischen Entwicklung im Kindes- und Jugendalter sind leider keine Seltenheit mehr. Was brauchen Kinder für ihr psychisches Wohlbefinden? Wie erkenne ich erste Anzeichen psychischer Erkrankung? Welche niedrigschwelligen Unterstützungs- und Hilfsangebote gibt es im Landkreis Berchtesgadener Land? Wie gelingt es, die Ressourcen von Kindern und Jugendlichen bereits in ihren jungen Jahren zu fördern?


Themenabend für alle Interessierten am 15.11.2016 im Landratsamt

Mit der Gesundheitsregionplus veranstaltet der Landkreis Berchtesgadener Land einen Themenabend für alle Interessierten am

15. November 2016 von 18:00 - 20:00 Uhr
im Landratsamt Berchtesgadener Land,

der sich genau mit diesen Fragen auseinandersetzen möchte. Die psychische Gesundheit ist neben der körperlichen Gesundheit ein wesentlicher Bestandteil, der zu unserer Lebensqualität beiträgt. Unter dem Motto „Bausteine für unsere psychische Gesundheit“ sprechen Experten über Bausteine, die in unterschiedlichen Lebenssituationen hilfreich sein können. Das Programm ist »hier online abrufbar.

 


Die Gesundheitsregionplus Berchtesgadener Land ist eine von derzeit 33 geförderten Projektregionen des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege. Im Mittelpunkt stehen die Gesundheitsförderung und Prävention sowie die Gesundheitsversorgung im Landkreis.

Kontakt

Frau Gruber