Corona-Testzentrum Berchtesgadener Land ab 7. September

Da die Bayerische Staatsregierung beschloss, das Testangebot für eine Untersuchung auf SARS-CoV-2 nochmals erheblich auszubauen, wurde nun von den Verantwortlichen im Landratsamt Berchtesgadener Land ein kommunales Testzentrum eingerichtet. Das Testzentrum wird gemeinsam mit dem Kreisverband des Roten Kreuzes sowie dem Analysenlabor Eurofins betrieben. Ab Montag, 7. September, können sich dort alle Landkreisbürgerinnen und Landkreisbürger kostenlos testen lassen - werktags, Montag mit Freitag von 12:00 bis 16:00 Uhr.
 

Momentane Auslastung der Teststraße - werkstags, Montag bis Freitag, 12:00 bis 16:00 Uhr

Testzentrum frei

Die Ampel zeigt an, wie groß der aktuelle Andrang ist: Bei grüner Ampel ist eine Anfahrt möglich, bei gelber Ampel ist mit erheblicher Wartezeit zu rechnen, bei roter Ampel sind an diesem Tag keine Testungen mehr möglich.

Auf dem Gelände des ehemaligen Unternehmens Baustoffe Birkel wurde nun eine Teststraße für Landkreisbürger mit Pkw eingerichtet:
Aus Hygienegründen ist eine Anfahrt mit dem Auto angesagt, Fußgänger und Radfahrer können nach wie vor ihren Hausarzt aufsuchen. Grundsätzliche Voraussetzungen für die Abstriche sind der Nachweis des Wohnorts oder der Arbeitsstelle im Landkreis Berchtesgadener Land sowie eine Symptom-Freiheit: Personen mit bereits vorhandenen Corona-Symptomen sind angehalten, unbedingt ihren Hausarzt aufzusuchen.


Mitzubringen für den Test:
  • Ausweis
  • Handy (mit installiertem QR-Code-Reader)
  • E-Mail-Adresse
  • ein eigener Stift (für die manuelle Erfassung / Infektionsschutz)
  • Mund-Nasen-Schutz für die Personen im Auto auf dem Testgelände


Zur Testung sollten der Ausweis und wenn möglich ein Internet-fähiges Handy sowie eine eigene E-Mail-Adresse mitgebracht werden: Mittels QR-Code wird die Registrierung vor Ort vollzogen und über E-Mail eine anschließende Zustellung der Testergebnisse gewährleistet. Ein Abstrich ohne Smartphone ist in Ausnahmefällen möglich, beansprucht allerdings ein erhöhtes Zeitkontingent. Ein Ordnungsdienst vor Ort regelt den Kfz-Verkehr.

Die Fakten im Überblick
  • Testgelände: Bayerisch Gmain, ehemals Baustoffe Birkel, Theo-Birkel-Straße 5
  • Testungen: 200 bis 300 Tests am Tag
  • Testzeiten: werktags Montag mit Freitag von 12:00 bis 16:00 Uhr
  • Testende: Bayerisches Rotes Kreuz, Kreisverband BGL
  • zu Testende: insbesondere Landkreisbürger mit Nachweis des Wohnorts/Arbeitsstelle im Berchtesgadener Land, die Symptom-frei sind (Personen mit vorhandenen Symptomen bitte unbedingt Hausarzt aufsuchen - im Testzentrum kann keine ärztliche Anamnese oder Beratung stattfinden.)
  • Mitzubringen: Ausweis, soweit vorhanden Smartphone und eigene E-Mail-Adresse
  • Registrierung mittels QR-Code (Dazu bitte bereits zu Hause auf Ihrem Smartphone die App zum Scannen des QR-Codes installieren.), ein eigener Stift (für die manuelle Erfassung / Infektionsschutz), Mund-Nasen-Schutz für die Personen im Auto auf dem Testgelände
  • Zustellung des Testergebnisses per E-Mail durch den Labordienstleister. Bei positiven Testergebnissen gilt eine Quarantäne, hierzu nimmt das Gesundheitsamt zusätzlich Kontakt mit den positiv Getesteten auf. 

 

 

Sampletracker

Kontakt

Testzentrum Berchtesgadener Land

Testgelände:
Bayerisch Gmain, ehemals Baustoffe Birkel
Theo-Birkel-Straße 5

    Öffnungszeiten

    Montag mit Freitag, 12:00 bis 16:00 Uhr