Sonntag 21. 12. 2014 | 19:16 Uhr
 
 Aktuelles
 
19.12.2014
11:18:01
Landratsamt am 02.01.2015 geschlossen

Das Landratsamt Berchtesgadener Land bleibt am Freitag, den 02.01.2015, aufgrund von Energiesparmaßnahmen geschlossen. Ab 05.01.2015 sind wir wie gewohnt für Sie erreichbar.

 
 
19.12.2014
11:17:44
Nur noch bis 31.12.2014! - Pumpentausch-Aktion

Energiesparen und Klimaschutz fangen im eigenen Haushalt an. Zu den größten Stromverbrauchern im Eigenheim gehören alte Heizungspumpen. Der Landkreis sowie die Fachbetriebe der Innung Sanitär- und Heizungstechnik Berchtesgadener Land bieten daher die Aktion Pumpentausch an. Im Aktionszeitraum können Sie Ihre alte Heizungspumpe zum Festpreis von 299 Euro durch eine moderne Hocheffizienzpumpe ersetzen lassen; diese verbraucht bis zu 80 % weniger Strom.

Machen Sie mit – es lohnt sich!


Weitere Informationen finden Sie hier:
www.lra-bgl.de/formulare/flyer_pumpenaustausch-aktion.pdf

Zum Plakat:
www.lra-bgl.de/formulare/plakat-pumpentausch.pdf

Zur Pressemitteilung:
www.lra-bgl.de/formulare/107_pumpentauschaktion.pdf


 
 
19.12.2014
11:17:24
Mitarbeiter des Landratsamtes Berchtesgadener Land spenden an die Kinderkrebshilfe BGL + TS e.V.

Eine Rekordsumme von über 1.300 Euro wurde von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Landratsamtes auf der diesjährigen Weihnachtsfeier in Teisendorf zugunsten der Kinderkrebshilfe BGL + TS e.V. gespendet.


Zur Pressemitteilung:
www.lra-bgl.de/formulare/149_spende.pdf


 
 
17.12.2014
08:13:58
Öffnungszeiten der Abfallentsorgungseinrichtungen des Landkreises Berchtesgadener Land zwischen Weihnachten und Sylvester

Im Zeitraum Weihnachten und Sylvester 2014/Neujahr 2015 haben die Abfallentsorgungseinrichtungen des Landkreises Berchtesgadener Land wie folgt geöffnet.


Abfalldeponie Bischofswiesen - Winkl:

Montag 22.12.2014: 8 - 12 und 13 - 16 Uhr
Dienstag 23.12.2014: 8 - 12 und 13 - 18 Uhr
Mittwoch 24.12.2014: geschlossen
Montag 29.12.2014: 8 - 12 und 13 - 16 Uhr
Dienstag 30.12.2014: 8 - 12 und 13 - 18 Uhr
Mittwoch 31.12.2014: geschlossen

An den übrigen Tagen gelten die üblichen Öffnungszeiten; diese sind, ausgenommen an Feiertagen:

Montag und Mittwoch: 8 - 12 und 13 - 16 Uhr
Dienstag und Donnerstag: 8 - 12 und 13 - 18 Uhr
Freitag: 8 - 12 Uhr


Abfallumladestation Freilassing - Hofham, an der B 304:

Montag 22.12.2014: 7.30 - 12 und 12.30 - 15.45 Uhr
Dienstag 23.12.2014: 7.30 - 12 und 12.30 - 15.45 Uhr
Mittwoch 24.12.2014: 7.30 - 12 Uhr
Montag 29.12.2014: 7.30 - 12 und 12.30 – 15.45 Uhr
Dienstag 30.12.2014: 7.30 - 12 und 12.30 – 15.45 Uhr
Mittwoch 31.12.2013: 7.30 - 12 Uhr

An den übrigen Tagen gelten die üblichen Öffnungszeiten; diese sind, ausgenommen an Feiertagen:

Montag bis Donnerstag: 7.30 - 12 und 12.30 - 15.45 Uhr
Freitag: 7.30 - 12 und 12.30 - 14.30 Uhr


Zur Pressemitteilung:
www.lra-bgl.de/formulare/148_abfallentsorgungseinrichtungen.pdf


 
 
10.12.2014
08:18:46
Im Lawinenwarndienst beginnt die Wintersaison

In den Berchtesgadener Bergen gab es erst jetzt den ersten Schnee in diesem Winter. Trotzdem laufen bereits seit einiger Zeit die alljährlichen Vorbereitungsmaßnahmen des Lawinenwarndienstes auf Hochtouren. So trafen sich unter dem Vorsitz von Landrat Georg Grabner fast 30 Vertreter der Lawinenkommissionen und Sicherheitsbehörden im Landkreis zur Winterdienstbesprechung. Als einmalige Besonderheit gab es heuer den Führungswechsel in allen drei Kommissionen des Landkreises zu vermelden.


Zur Pressemitteilung:
www.lra-bgl.de/formulare/147_lawinenwarndienst.pdf


 
 
10.12.2014
08:18:00
Neues Landkreis-Fahrplanheft erscheint zum Fahrplanwechsel

Der neue Jahresfahrplan 2015 im Schienenverkehr gilt ab Sonntag, 14.12.2014. Aus diesem Anlass gibt der Landkreis wieder ein Fahrplanheft mit allen Bahn- und Busverbindungen im Berchtesgadener Land heraus. Dieses Nachschlagewerk im Format DIN A4 hat eine Auflage von 15.000 Stück und einen Umfang von 84 Seiten. Pünktlich zum Fahrplanwechsel geht der neue Bahnhaltepunkt Hofham in Freilassing Süd in Betrieb und es gibt einen Neustart bei der Buslinie 24 Freilassing-Salzburg.


Zur Pressemitteilung:
www.lra-bgl.de/formulare/146_fahrplanheft.pdf


 
 
10.12.2014
08:16:58
Betreuungsverfügung oder Vorsorgevollmacht

Bei der Betreuungsstelle des Landratsamtes Berchtesgadener Land gehen vermehrt Anfragen besorgter Bürger ein. Sie beziehen sich auf Äußerungen Dritter bzgl. der Notwendigkeit der Erteilung einer Betreuungsverfügung an Stelle einer Vorsorgevollmacht. Wir weisen diesbezüglich darauf hin, dass es sich bei den beiden Arten von Verfügungen um unterschiedliche Vorsorgevarianten handelt.


Zur Pressemitteilung:
www.lra-bgl.de/formulare/145_betreuung.pdf


 
 
01.12.2014
08:06:46
Einsatz für die Kommunen geehrt - Auszeichnungen für kommunale Verdienste an 30 Kommunalpolitiker

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Landratsamt zeichnete Landrat Georg Grabner am 20. November insgesamt 30 Kommunalpolitikerinnen und Kommunalpolitiker aus dem Landkreis Berchtesgadener Land für ihre langjährigen Verdienste als Bürgermeister, Gemeinde- oder Stadtrat oder als Kreisrat aus und überreichte die Dankurkunden des Bayerischen Staatsminister des Innern, für Bau und Verkehr, Joachim Herrmann an die Geehrten.

„Die Kommunalpolitik ist die Schule der Demokratie“, so Landrat Georg Grabner in seinem Grußwort an die verdienten Kommunalpolitiker. Auf keiner anderen Ebene sei man täglich so nahe am Bürger. Trotz mancher schwieriger Aufgaben und Herausforderungen sei es eine schöne Aufgabe seine unmittelbare Heimat mitzugestalten. „Ich bin froh, dass es Menschen wie Sie gibt, die sich über viele Jahre in den Dienst der Allgemeinheit gestellt haben oder weiterhin stellen! Herzlichen Dank für Ihren Dienst am Bürger und an der Heimat“, so Landrat Georg Grabner bei seinen Dankesworten.

Anschließend erhielten die Kommunale Verdienstmedaille in Bronze:
Josef Wurm aus Ramsau (36 Jahre Gemeinderat, von 2002 bis 2008 Zweiter Bürgermeister), Johann Niederstraßer aus Teisendorf(seit 30 Jahren Mitglied im Gemeinderat, davon 1996 bis 2008 FWG-Fraktionssprecher und von 2002 bis 2014 Mitglied im Kreistag), Ludwig Nutz aus Saaldorf-Surheim(seit 30 Jahren Mitglied im Gemeinderat, 1990 bis 1996 Zweiter Bürgermeister, 1996 bis 2014 Erster Bürgermeister, seit 1996 Mitglied im Kreistag, seit 2002 stellvertretender Fraktionssprecher der CSU-Kreistagsfraktion) und Georg Quentin aus Teisendorf (36 Jahre im Gemeinderat, seit 1990 SPD-Fraktionssprecher, 2008 bis 2014 Dritter Bürgermeister, seit 1990 Mitglied im Kreistag) .

Mit der Kommunalen Dankurkunde für ihre mindestens 18-jährige Tätigkeit im Gemeinde- oder Stadtrat wurden Rosemarie Bernauer, Johann Galler, Johann Pöllner und Bruno Thurnhausstatter (alle Ainring), Thomas Grundner und Christian Zartner (beide Anger), Gerhard Fuchs, Georg Nitzinger und Sebastian Renoth (alle Bad Reichenhall), Jürgen Reiner (Berchtesgaden), Elisabeth Hagenauer (Freilassing), Franz Eder, Hans Feil, Klaus Kalb, Agnes Thanbichler und Isabella Zuckschwerdt (alle Laufen), Georg Graßl (Ramsau), Johann Butzhammer, Albert Gaugler, Franz Hagenauer, Anton Kern, Franz Rehrl und Franz Singhartinger (alle Saaldorf-Surheim) sowie Franz Schießl, Magdalena Schmidt und Edwin Hertlein (alle Teisendorf) ausgezeichnet.

Foto:
www.lra-bgl.de/formulare/kpehrung.jpg

Unser Bild zeigt die geehrten Kommunalpolitiker aus der Gemeinde Saaldorf-Surheim zusammen mit Stimmkreisabgeordneter Michaela Kaniber, MdL, Ersten Bürgermeister Bernhard Kern (6. v. l.) und Landrat Georg Grabner.

 
 
28.11.2014
09:15:11
Ein Geschenk der Natur: Biosphärenobstbäume - Pflanzaktion in Kooperation von Biosphärenregion, Bauernverband und Landratsamt

Obst ist nicht nur gesund. Wachsen die Obstbäume auf einer Wiese, dann bieten sie Duft- und Geschmackserlebnis, spenden Schatten und sind Heimat für eine Vielzahl an heimischen Tieren. Ein Dorf, an dessen Ortsrand Obstbaumwiesen stehen, wirkt einladend und erholsam. Allerdings ist ein Obstanger auch mit meist mühsamer Handarbeit verbunden, weshalb in den letzten Jahrzehnten eine Vielzahl der traditionellen und prägenden Landschaftselemente verschwunden ist.

Zur Pressemitteilung:
www.lra-bgl.de/formulare/140_baumpflanzaktion.pdf


 
 
26.11.2014
08:24:54
Welt-Aids-Tag am 1. Dezember

„Dürfte Ihr Kind mit HIV-positiven Kindern spielen?“ „Würden Sie zu einem HIV-positiven Arzt gehen?“ Diese und weitere Gewissensfragen werden zum diesjährigen Weltaidstag am 1. Dezember aufgeworfen.


Zur Pressemitteilung:
www.lra-bgl.de/formulare/137_weltaidstag.pdf


 
 
Archiv
Lesen Sie auch in unserem News Archiv...
 
Diese Seite ausdrucken  Kontaktaufnahme per E-Mail



















Diese Webseite wurde unter Berücksichtigung der Kriterien für einen barrierefreien Zugang gestaltet.